Justin Bieber: In pinkem Schlabber-Look in die Kirche

Mit einem knallfarbigem Jogginganzug zum Gottesdienst gehen? Der Schlabberlook ist für Justin Bieber gar kein Problem!

Justin Bieber: In pinkem Schlabber-Look in die Kirche
SO geht Justin wirklich in die Kirche?
 

In diese Kirche geht Justin Bieber

Bewaffnet mit Apfel im Mund und gekleidet in komplett pinkem Jogginganzug ist Justin Bieber auf dem Weg zum Gottesdienst in der Hillsong Church. 2017 hat Justin seine „Purpose“-Welttournee gecancelt, weil er erschöpft war. Neue Kraft soll ihm damals sein Glauben geben. Dabei besonders geholfen hat ihm die „Hillsong Church“, bei der er besonders in dieser Zeit Dauergast war. Dabei handelt es sich um eine sogenannte „Megachurch“, von denen es in den USA ziemlich viele gibt. Gegründet wurde sie im Jahr 1983 im australischen Sydney, aber weltweit bekannt wird sie vor allem durch ihre eigenen Musikgruppen und TV-Sendungen.

 

So kleidet sich Justin in der Kirche

Auch der gläubige Justin ist schon seit Jahren Teil der „Hillsong Church“. Von seinem persönlichen Pastor Carl Lentz wurde er sogar getauft. Gefeiert wird die Kirche vor allem wegen ihrer Coolness & der Lockerheit. Auch Stars wie Justins Ex-Freundin Selena Gomez oder Pop-Sängerin Demi Lovato sind Teil der Kirche. Kein Wunder also, dass Justin sich also auch nicht scheut, in einem knallpinken Jogginganzug zum Gottesdienst zu gehen. Kurz vorher zeigt er sich übrigens auf Instagram mit einem neuen modischen Accessoire: Mit Diamanten besetzte Grills, die er ebenfalls zur Verstärkung mit in die Kirche nahm.

Folg' uns auf Spotify für nice Musik:

Weitere Star-News und Interviews findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!