Justin Bieber disst Eminem

Eigentlich ist ja Eminem derjenige, der immer alle disst. Jetzt aber disste Justin Bieber Eminem – und zwar aus dem Grund, dass der immer alle disst. Ähm, what?!

Justin Bieber findet Eminems Einstellung gegenüber Nachwuchskünstlern nicht ok
Justin Bieber findet Eminems Einstellung gegenüber Nachwuchskünstlern nicht ok
 

Justin Bieber: Darum kritisiert er Eminem

Justin Bieber verbrachte gestern eine Weile auf der Straße. Diese Zeit im Auto vertrieb sich der Sänger damit, Musik zu hören und TV auf einem fetten Flatscreen zu gucken. Irgendwann kam ihm dabei auch ein Song von Eminem (46) unter. Der Rap-King hatte im vergangenen August sein zehntes Studioalbum „Kamikaze“ gedropped und damit einen weltweiten Erfolg gelandet. Justin Bieber zeigte sich jedoch vor allem von einem Track namens „The Ringer“ überhaupt nicht begeistert – und das aus einem ganz bestimmten Grund: „Ich mag Em’s Flow echt, aber ich finde es nicht gut, dass er junge Rapper disst. Ich mag die neue Rap-Generation, aber er versteht davon einfach nichts“, stellte Biebs in seiner Insta-Story klar. In „The Ringer“ bekommen Rapper wie 21 Savage, Lil Pump, oder Lil Xan von Eminem ihr Fett weg und das kann der Sänger einfach nicht gutheißen. Der Story-Post wurde kurze Zeit später wieder gelöscht – wahrscheinlich wollte Justin sich nicht auch noch Ärger mit Eminem einhandeln ;)

Das könnte dich auch interessieren:

Hast du schon die neue BRAVO gelesen? Wenn nicht, worauf wartest du noch?