Julienco: So sehr geht er Bibis Beauty Palace auf die Nerven

Oh Mann, gestern hat Witzbold Julienco es echt ein bisschen übertrieben, denn er ging seiner Frau Bibis Beauty Palace ununterbrochen auf die Nerven.

Bibis Beauty Palace kann nicht immer über Juliencos Späße lachen
Bibis Beauty Palace kann nicht immer über Juliencos Späße lachen
 

Julienco disst Bibis Beauty Palace den ganzen Tag

Julienco ist ein echter Spaßvogel. Der 26-Jährige hat gefühlt immer einen witzigen Spruch auf den Lippen und irgendwie nie schlechte Laune. Doch gestern war er für den Geschmack von Bibi wohl ein bisschen ZU gut drauf. Denn der YouTuber ließ seine Frau keine fünf Minuten in Ruhe und ließ keine Gelegenheit aus, sie zu ärgern.

 

Situation 1

Bibi sitzt auf der Couch und telefoniert gerade. Julian quatscht ihr mitten ins Gespräch und fragt: „Kannst du viele Grüße bestellen?“, woraufhin Bibi etwas genervt entgegnet: „Julian, ich hab schon viele Grüße bestellt!“ Doch das reicht dem Kölner offenbar nicht: „Bitte nochmal!“, fordert er. Damit er endlich Ruhe gibt, führt Bibi seinen Auftrag aus und sagt „Liebe Grüße von Julian“ ins Handy.

 

Situation 2

Bibi ist immer noch am Telefonieren, als Julienco ihr wieder ins Wort fällt. „Bibi, ganz kurz: Die Blume da hinten ist verwelkt!“ Als die Blondine seinen Hinweis nicht beachtet, ruft er: „Bibi, schnell! Die Blume! Die Blume hat gar kein Wasser mehr, seh ich grad!“ Als Antwort bekommt er einen Mittelfinger gezeigt.

 

Situation 3

Bibis Beauty Palace steht neben Julienco und ist gerade damit beschäftigt, etwas in ihr Handy zu tippen. „Junge Dame“, spricht der Webstar seine ahnungslose Frau an. „Ich werde ihnen nun mal gehörig die Fresse polieren“, kündigt Julian an und zückt gleichzeitig einen Wischlappen, mit dem er Bibi das Gesicht putzt. Das gefällt der YouTuberin verständlicherweise überhaupt nicht. Sichtlich genervt ruft sie „Ach mann lass mich jetzt mal, das ist voll ekelhaft!“ und sucht das Weite.

 

Situation 4

Julienco ist der Meinung, dass ein Sticker mit dem Namen seines Sohnes an den Kamin im Wohnzimmer muss. „Wisst ihr, was hier fehlt? Richtig, ein Lio-Sticker“, verkündet der stolze Papa in seiner Insta-Story, während er den Aufkleber anbringt. Bibi ist von dieser Idee allerdings überhaupt nicht begeistert. „Das geht doch nie mehr ab Juli!“, seufzt sie. „Bianca kann so anstrengend sein“, fasste Julienco den Tag zusammen. Oh je, für uns als Zuschauer ist es natürlich mega funny. Aber nach diesen ganzen Aktionen von Julienco kann sie einem fast wirklich ein bisschen leid tun 😅

Das könnte dich auch interessieren:



Schon die neue BRAVO gelesen? Wenn nicht, auf geht’s!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .