Johnny Depp: Millionen-Verlust wegen Gerichtsprozess

Das Gerichtsverfahren zwischen Johnny Depp und Amber Heard hält die Promi-Welt in Atem. Jetzt wurde enthüllt, wie viel Kohle dem vielleicht beliebtesten Piraten aller Zeiten durch die Lappen gegangen ist.

Affiliate-Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate-Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Johnny Depp: Millionen-Verlust wegen Gerichtsprozess
Johnny Depps wohl berühmteste Rolle als Pirat Jack Sparrow

Seit Wochen beschäftigt das Ex-Schauspielpaar um Johnny Depp und Amber Heard die Medien und Gemüter. Zuletzt ging es um eine angebliche Morddrohung, die Depp seiner Ex-Frau auf seiner Yacht ausgesprochen haben soll. Natürlich wirkt sich der Gerichtsprozess auch auf die Karrieren der Schauspiel-Stars aus. Amber Heard flog bei „Aquaman“ 2 raus und Johnny Depp musste seine Rolle als Jack Sparrow in „Fluch der Karibik“ an den Nagel hängen.

_____

DAS HAT ANDERE INTERESSIERT:

 

______

 

Johnny Depp macht Millionen-Verlust

Seine Rolle als Pirat Käpt'n Jack Sparrow gehört zu Johnny Depps größten Erfolgen. Seit 2003 spielt der Schauspieler den verrückten Piraten-Boss, der ebenso tollpatschig wie clever ist. 2017 war Johnny Depp dann mit "Fluch der Karibik: Salazars Rache" das letzte Mal auf der Kinoleinwand. Alles war angerichtet für einen sechsten und letzten Teil, doch dann kam das Ehe-Aus mit Amber Heard. Der Film wurde vorerst gecancelt und der vielleicht berühmteste Pirat der Welt musste sich von seiner Paraderolle verabschieden. „Mein Gefühl war, dass diese Charaktere in der Lage sein sollten, sich sozusagen richtig zu verabschieden. Ich dachte, dass die Charaktere es verdient hätten, ihren Ausweg zu finden, um das Franchise mit einer sehr guten Note zu beenden“, sagte der 58-Jährige. Angeblich hätte Johnny Depp 22,5 Millonen US-Dollar verdient, wäre es zum Dreh von „Fluch der Karibik 6“ gekommen. Doch sein Privatleben macht dem Hollywood-Star einen Strich durch die Rechnung. Neben dem vielen Geld geht Depp auch die Möglichkeit verloren, sich von seinem alten Ego als Jack Sparrow zu verabschieden. Ob es in Zukunft doch noch einen sechsten Teil geben wird, ist derzeit noch unklar. 

*Affiliate Link