Jennifer Lawrence

 

Steckbrief Jennifer Lawrence

Ihre erste Rolle spielte Jennifer Lawrence 2006 im Fernsehdrama "Company Town". Beachtung fand sie nach ihrer Leistung in "Auf brennender Erde" im Jahre 2008, wo sie neben Charlize Theron und Kim Basinger mitwirkte und beide Hollywoodgrößen an die Wand spielte.

Dafür wurde sie bei den Internationalen Filmfestspielen von Venedig 2008 mit dem Marcello-Mastroianni-Preis in der Kategorie beste schauspielerische Nachwuchsleistung ausgezeichnet. Den Durchbruch schaffte Lawrence 2010 mit der Hauptrolle in Debra Graniks Independentfilm "Winter’s Bone". In der Verfilmung des gleichnamigen Romans von Daniel Woodrell ist sie als 17-jährige Ree Dolly zu sehen. 2011 spielte sie dann Mystique in "X-Men: Erste Entscheidung". Am Set lernte sie ihren Freund Nicholas Hoult kennen, von dem sie sich 2014 trennte. Weltweite Berühmtheit erlangte Jennifer Lawrence 2012 durch ihre Rolle der Katniss Everdeen im Film "Die Tribute von Panem - The Hunger Games", der gleichnamigen Verfilmung vom ersten Teil von Suzanne Collins Panem-Trilogie. Der erste Teil des Panem-Finales kommt Ende 2014 in die deutschen Kinos.

Biografie Jennifer Lawrence
Jennifer Lawrence, die am 15. August 1990 in Louisville im US-Bundesstaat Kentucky geboren wurde, zog mit 14 Jahren nach New York, um Schauspielerin zu werden. Ohne Highschool-Abschluss und ohne jemals Schauspielunterricht genommen zu haben, klappte es schnell mit ersten Rollen in verschiedenen Filmen. Hilfreich war der 1,75 Meter großen Jennifer dabei sicherlich ihr verdammt gutes Aussehen.