close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.bravo.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
Bild 1 / 12

Die traurigsten Film-Tode aller Zeiten

Legendäre Helden, Tiere, Kinder – In vielen Filmen sterben Charaktere einen traurigen und tragischen Tod. Hier die schlimmsten Filmtode aller Zeiten, die kein Auge trocken gelassen haben!

Egal, was andere sagen, es ist total okay um einen fiktiven Charakter aus einem Film zu trauern! Immerhin haben wir Zeit mit dieser Figur – egal ob Mensch, Tier oder gezeichnet/animiert – verbracht. Wir haben die Figur ins Herz geschlossen und mit ihr gelacht – und nun wird eben um sie geweint! Die folgenden Filmtode dieser Galerie sind schwer zu verkraften – und unmöglich zu vergessen – und haben uns sogar beim Schreiben wieder erneut die Tränen in die Augen getrieben! Dabei ist es egal ob es sich um einen Kinderfilm, einen Superhelden-Blockbuster oder eine tragische Love-Story handelt – bei diesen Filmtoden werdet ihr sicher auch nach Taschentüchern greifen müssen. Bereit? Ob deine Augen bis zum letzten Bild trocken bleiben werden??? Los geht’s! ⤵️

Filmtode: "Maze Runner - Die Auserwählten in der Todeszone" – Newt

Einer der beliebtesten Charaktere der "Maze Runner"-Reihe ist mit Sicherheit Newt (Thomas Brodie-Sangster). Umso tragischer ist für alle Fans natürlich sein Tod im letzten Teil "Die Auserwählten in der Todeszone". Newt infiziert sich mit dem Brandvirus und im Laufe des Filmes verschlechtert sich sein Zustand immer mehr und verwandelt sich immer mehr in einen Crank. Er greift Thomas an und ersticht sich im Kampf selbst mit einem Messer. Eine Szene, die alle Fans erschüttert und niemand ein trockenes Auge hat. Warum musste ausgerechnet Newt sterben? Der Charakter ist sogar so beliebt, dass Fans den sogenannten "Newt Day" feiern. Dieser findet immer am 250. Tag im Jahr statt. Warum? Die Szene, in der Newt stirbt, ist im Buch auf Seite 250. In diesem ersticht er sich nicht selbst, sondern bittet Thomas in zu erschießen, was dieser dann letztendlich auch macht.