Instagram-Studie verrät, welche Bilder bevorzugt werden

Ein Bild von deinem Mittagessen? Der Schnappschuss vom letzten Strandurlaub? Oder doch lieber ein Selfie? Das richtige Motiv kann bei Instagram ordentlich Likes abstauben. Aber welche Bilder werden von der Plattform bevorzugt? Eine aktuelle Instagram-Studie liefert eine krasse Antwort!

 

Instagram-Studie verrät, welche Bilder bevorzugt werden
Gibt es Bilder mit Like-Garantie? Die genaue Funktionsweise des Instagram-Algorithmus ist ein gut behütetes Geheimnis.
 

Top oder Flop? Darüber entscheidet der Instagram-Algorithmus

Der Instagram-Algorithmus ist für viele User ein undurchschaubares Rätsel. Er entscheidet, welcher Post wann, wie und wo ausgespielt wird und legt fest, welche Inhalte in den Insta-Feeds der Nutzer landen. Der Algorithmus spielt also eine große Rolle und kann dafür sorgen, dass dein Post durch die Decke geht und mehr Likes auf Instagram holen kann. Wie genau der Algorithmus arbeitet, hat eine Studie unter die Lupe genommen. Die Studie, die vom European Data Journalism Network und der Organisation Algorithmwatch durchgeführt wurde, ist dabei auf ein interessantes Ergebnis gestoßen. Instagram bevorzugt tatsächlich ein ganz bestimmtes Bild-Motiv!

 
 

Bilder mit nackter Haut tauchen häufiger im Feed auf

Für die Studie haben 26 Teilnehmer 37 professionelle Instagram-User aus verschiedenen Ländern abonniert. Der Feed der Testpersonen wurde mehrmals täglich aufgerufen und dabei wurde analysiert, welche Bilder oben im Feed auftauchen. Insgesamt wurden 2.400 Fotos untersucht. 21 % der Fotos zeigte Frauen in Bikinis oder Männer mit nacktem Oberkörper, im Feed der Testpersonen hatten diese Posts aber einen Anteil von 30 %. Der Studie zufolge war die Wahrscheinlichkeit, dass Fotos von Frauen in Bikinis im Feed angezeigt werden, um 54 % höher, bei den Fotos von Männern waren es 28 %. Bilder, die Essen oder Landschaften zeigten, hatten es schwerer, sie wurden um 60 % seltener im Feed ausgespielt. Dieses Erfolgsgeheimnis nutzen wohl auch die Promis, auf Instagram laden die Stars regelmäßig Nacktbilder hoch. Die Autoren der Instagram-Studie betonen allerdings, dass die Bevorzugung von bestimmten Bildern nicht bei allen Testpersonen erkennbar war. Auf Anfrage der Autoren hat Facebook ein Statement zu den Ergebnissen gegeben: „ Diese Untersuchung ist in vielerlei Hinsicht fehlerhaft und zeigt ein Missverständnis der Funktionsweise von Instagram.“ Studie hin oder her, poste auf Instagram Bilder, die DIR gefallen und lass dich von Likes nicht unter Druck setzen!

Folg' uns auf Spotify für nice Musik:

Weitere Star-News und Interviews findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!