Harry Potter "Tagesprophet" – Neues Geheimnis sorgt für Verwirrung

Auch nach über 20 Jahren werden immer wieder neue Geheimnisse aus der "Harry Potter"-Welt aufgedeckt. Das Neueste irritiert Fans allerdings ein wenig…

Harry Potter Tagesprophet – Neues Geheimnis sorgt für Verwirrung
Der "Tagesprophet" ist die Tageszeitung der Zauber*innen Foto: Warner Bros / Everett Collection
Auf Pinterest merken

"Harry Potter": Bild im "Tagesprophet" wirft Fragen auf

Ist euch in den Filmen schon mal aufgefallen, dass sich manche Bilder in der magischen Tageszeitung "Tagesprophet" bewegen, aber andere eben nicht? Genau das ist nämlich ein paar aufmerksamen Zuschauer*innen ins Auge gefallen. Natürlich wirft das eine Frage auf: Wie kann das sein? Laut einer Fan-Theorie soll dieses Geheimnis nun endlich ganz einfach gelöst worden sein.
______________

DAS HAT ANDERE INTERESSIERT:

Daniel Radcliffe: Abrechnung mit Robert Pattsinson!

"Harry Potter": Dieser Zauberspruch funktioniert auch mit deinem Handy!

Shoppen und sparen! Das sind die besten Tages Deals bei Amazon! *
_______________

Fans vermuteten, dass es daran liegt, dass die Bilder von Muggeln geschossen wurden. In "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 1" gibt es nämlich unter einem Artikel über eine Muggel-Familie ein Bild von ihnen, das sich aber nicht bewegt. Doch diese Vermutung ist falsch, denn auch Bilder, die mit Kameras von Muggeln gemacht wurden, können sich unter bestimmten Voraussetzungen bewegen.

"Harry Potter": So können sich die Bilder bewegen

Um das zu wissen, muss man nur einen Blick in die Bücher werfen, denn dort wird genau erklärt, wie die Fotos zum Leben erweckt werden können. In Kapitel sechs in "Harry Potter und die Kammer des Schreckens" sagt Colin Creevey: "Und ein Junge in meinem Schlafsaal hat gesagt, wenn ich den Film mit dem richtigen Trank entwickle, bewegen sich die Bilder." Es kommt also nicht darauf an, mit was für einer Kamera das Foto gemacht wird, sondern in welchem Trank es entwickelt wird! Die Zauber*innen nutzen also den sogenannten Entwicklertrank, um die Bilder in Bewegung zu bringen. Das Foto der Muggel-Familie wurde somit nicht in diesem Trank entwickelt. Fans schätzen, dass der "Tagesprophet" das Foto schon fertig entwickelt aus der Muggel-Welt bekommen hat und nicht den Film. Somit wurde wieder ein "Harry Potter"-Geheimnis erfolgreich gelöst! ☺️

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link