close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.bravo.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
Bild 6 / 10

„Harry Potter“-Darsteller*innen, die es am Set gehasst haben: Alan Rickman

„Harry Potter“-Darsteller*innen, die es am Set gehasst haben: Alan Rickman

Wir alle kennen und lieben Alan Rickman als Prof. Snape in „Harry Potter“! Er selbst hat seine Arbeit aber nicht so sehr geliebt. Wie aus persönlichen Briefen des Schauspielers deutlich wurde, war Rickman unzufrieden mit der Arbeit von Director David Yates. Er schrieb in einem Brief an sich selbst: „Im Kopf von Snape. Es ist, als ob David Yates entschieden hat, dass dies im Schema der Dinge, d.h. der Anziehungskraft auf das Teenager-Publikum, nicht wichtig ist.“ Aiaiai. Dass es auch nach außen hin klar war, dass Rickman unzufrieden war, zeigt ein Brief, dem ihn Produzent David Heyman schrieb: „Danke, dass du Harry Potter 2 zu so einem Erfolg gemacht hast. Ich weiß, es gibt Zeiten, wo du sehr frustriert bist, aber ich hoffe du weißt, dass du ein wichtiger Teil dieser Filme bist. Und du bist brillant.Rickman versuchte, so sehr es ging, die Tiefen von Snape darzustellen – gegen alle Widrigkeiten. Offensichtlich ist ihm das gelungen!