Sweet 14! Was darf man mit 14 alles machen?

Das darfst Du alles machen, wenn Du 14 Jahre alt bist!
Das darfst Du alles machen, wenn Du 14 Jahre alt bist!

Mit dem 14. Lebensjahr beginnt ein völlig neuer und spannender Abschnitt in deinem Leben. Glaubst du nicht? Na dann pass mal auf. Denn wir haben 14 Dinge für dich, die du in Zukunft darfst oder dir ab sofort möglich sind. Ach ja: Falls du bald Geburtstag hast oder gerade hattest, möchten wir dir natürlich alles Gute wünschen! 

 

1. Sex darf jetzt ein Thema sein

Mit dem 14. Lebensjahr darfst du ganz offiziell Sex haben. Allerdings darfst du mit niemandem schlafen, der jünger ist als du. Dein Sexpartner sollte also ebenfalls 14 oder älter, aber unter 21 Jahre sein.

 

2. Mit wem ist der Sex verboten?

Der Geschlechtsverkehr mit einem Lehrer/Lehrerin gilt rechtlich als „Missbrauch von Abhängigkeiten und Schutzbefohlene“ und kann deshalb bestraft werden.

 

3. Ab wann darf ich abtreiben?

Für den Abbruch einer Schwangerschaft gibt es keine Altersgrenze. Wenn du allerdings jünger als 16 Jahre alt bist, brauchst du immer die Einverständniserklärung deiner Eltern. Ein Schwangerschaftsabbruch ist normalerweise nur bis zur 12. Schwangerschaftswoche möglich. Was du dafür brauchst? Eine so genannte „Beratungsbescheinigung“. Die kriegst du bei einer dafür anerkannten Beratungsstelle.

 

4. Pille verschreiben lassen

Wer Sex haben darf, darf sich natürlich auch die Pille verschreiben lassen. Mädels unter 14 Jahren wird das Verhütungsmittel nur in den seltensten Fällen verschrieben. Nach Deinem Geburtstag kannst Du aber ganz offiziell darauf bestehen.

 

5. Ein eigenes Konto

Um dein erstes eigenes Girokonto zu eröffnen, kannst du mit deinen Eltern deinen ersten Girovertrag abschließen. Da du noch nicht volljährig bist, brauchst du die Zustimmung deiner Eltern. Sie müssen bei der Kontoeröffnung ebenfalls unterschreiben.

 

6. Allein in den Urlaub fahren

Du träumst schon lange von einem gemeinsamen Urlaub mit deiner BFF? Das ist ab sofort kein Problem mehr. Mit einer schriftlichen Einverständiserklärung deiner Eltern darfst du offiziell alleine in den Urlaub fahren. Für den ersten Urlaub eignen sich besonders Jugendreisen mit Tagesprogramm und verschiedenen Sport- und Freizeitangeboten. Diese Reisen sind betreut und machen genauso viel Spaß. Das Gute: Ihr müsst euch um nichts kümmern, alles ist organisiert und du bist gut aufgehoben.

 

7. Du entscheidest über Deine Religion

Egal, welcher Religion deine Eltern angehören, du darfst jetzt ganz allein bestimmen, welchem Glauben du angehören möchtest. Wenn du möchtest, kannst du aber auch komplett aus der Kirche austreten.Die Entscheidung liegt ganz bei dir.

 

8. Du darfst Dich piercen lassen

Mit dem 14. Lebensjahr darfst du dich mit einer Bescheinigung deiner Eltern piercen lassen. Überleg es dir vorher sehr gründlich, spreche mit deinen Eltern über dein Vorhaben und lasse dich umfangreich von einem Profi beraten.

 

9. Länger draußen bleiben

Du darfst dich in Zukunft theoretisch bis 22 Uhr draußen aufhalten. Voraussetzung ist natürlich, dass deine Eltern es dir auch erlauben. Wichtig dabei ist auch die Kommunikation: Sag deinen Eltern mit wem du wo unterwegs bist, damit sie im Notfall wissen, wo du bist.

 

10 . Party, aber nur mit Mama oder Papa

Gemeinsam mit deinen Eltern oder einer erziehungsberechtigten Person, darfst du ab sofort bis 22 Uhr in der Disco bleiben. Wird die Veranstaltung von einem Verein, der Kirche oder dem Jugendamt organisiert, darfst du sogar ohne deine Eltern losziehen.

 

11. Alkohol unter Aufsicht

Wein und Bier darfst du ab jetzt auch probieren, wenn volljährige Angehörige in der Nähe sind. Achtung: Alles ist mit Vorsicht zu genießen.

 

12. Mitbestimmung bei Sorgerechtsentscheidungen

Sollte es dazu kommen, dass sich Deine Eltern trennen, kannst du ab jetzt frei mitbestimmen, bei wem du gerne leben möchtest.

 

13 .Entscheidung über Namensänderung

Ergänzend zu dem Thema Trennung ist vielleicht auch gut zu wissen: Wenn das Elternteil, bei dem du lebst, noch einmal heiratet, ist es ab sofort deine Entscheidung, ob du deinen Nachnamen behältst, oder ob du ihn ändern möchtest.

 

14. Lerne dich selbst kennen

Da du jetzt kein Kind mehr bist, solltest du jetzt anfangen, deinen Weg zu finden. Damit meinen wir natürlich nicht, dass du ausziehen und nicht mehr auf deine Eltern hören solltest. Finde heraus wer du bist und beginne dein Leben in eine unabhängige Zukunft zu lenken. 

Du willst reine und schöne Haut? Wir verraten dir in der neuen BRAVO GiRL! wie du dein Hautbild verbesserst, es richtig pflegst und wie du Pickel am besten abdecken kannst. Außerdem erwartet dich ein MEGA-EXTRA: Ein cooles Trend-Band für die Haare.