„Friends“-Star an Krebs erkrankt

„Friends“-Darsteller James Michael teilte am Montag eine furchtbare Nachricht: Der Star ist schwer an Krebs erkrankt …

„Friends“-Star an Krebs erkrankt
Ein "Friends"-Star ist schwer an Krebs erkrankt, wie er kürzlich preisgab

Die „Friends“-Reunion begeisterte noch vor wenigen Wochen die Fans, nun ereilt uns alle eine furchtbar traurige Nachricht: James Michael Tyler, bekannt in seiner Rolle als „Central Perk“-Chef Gunther, ist schwer an Krebs erkrankt. Der Star veröffentlichte diese Nachricht am Montag. Die Begründung, warum er so lange mit dieser Nachricht wartete, ist herzzerreißend …

„Harry Potter“, „Friends” und Co. – Die coolsten Reunion-Fotos

 

Tyler wollte die gute Laune nicht herunterziehen

Bei der „Friends“-Reunion war Tyler nicht persönlich am Start, schaltete sich allerdings per Zoom dazu.Ich wollte ein Teil davon sein und eigentlich sollte ich auch auf der Bühne sein mit den anderen und an den Feierlichkeiten danach teilnehmen“, so der Schauspieler. Doch er entschloss sich dagegen und beließ es bei dem Zoom-Anruf. „Es war bitterschön, um ehrlich zu sein. Ich war sehr froh, dabei sein zu können. Es war meine Entscheidung, nicht persönlich dabei zu sein und stattdessen per Zoom dazuzukommen. Größtenteils, weil ich die Stimmung nicht herunterziehen wollte. Ich wollte nicht, dass es heißt: ‚Oh, und nebenbei: Gunther hat Krebs‘“.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Der Krebs streute bereits

Der Krebs wurde zu spät erkannt und mutierte während der Pandemie. Inzwischen streute er im Körper, erreichte die Knochen und das Rückgrat. Die untere Hälfte seines Körpers ist bereits gelähmt und zwingt Tyler in den Rollstuhl.Ich habe fortgeschrittenen Prostatakrebs“, teilte der Schauspieler jüngst mit. Bereits 2018 sei er das erste Mal festgestellt worden und befinde sich nun in der vierten Phase. „Weit fortgeschrittener Krebs. Also letztlich wird er mich wahrscheinlich bekommen“, so Tyler. Der Schauspieler ermutigt nun alle Männer, sich rechtzeitig um die Prostatavorsorge zu kümmern, selbst (und gerade wenn) sie noch keine Symptome zeigen. Die Fans sind geschockt über diese traurigen Nachrichten und senden Tyler freundliche Worte. „Ich wünsche ihm nur das Beste im Kampf gegen diese grausame Krankheit“, schreibt ein Fan. „Ein wundervoller Typ. Er hat das nicht verdient, aber wer hat das schon? Ich hoffe auf eine Wunderheilung“, schreibt ein anderer. Auch wir wünschen Tyler viel Kraft und hoffen, dass er es doch noch irgendwie schafft!