FBI-Hausdurchsuchung bei YouTuber Jake Paul

Was für ein Schock! Das FBI hat sich aktuell mit Hilfe eines Durchsuchungsbefehls Zutritt zur Luxus-Mansion von YouTube-Star Jake Paul verschafft.

FBI-Hausdurchsuchung bei YouTuber Jake Paul
Der erfolgreiche YouTube-Star Jake Paul hatte in der Vergangenheit schon öfter Probleme mit den Behörden
 

Mehrere Polizisten waren in Jake Pauls Haus  

Wie das US-Onlineportal “TMZ” aktuell berichtet, sollen am Mittwoch (5. August) mehrere FBI-Agenten in das Haus von Jake Paul in Calabasas nahe Los Angeles eingedrungen sein. Wie der Anwalt des YouTubers verkündete, war Jake zu dem Zeitpunkt nicht anwesend. Der FBI-Überfall kam für viele völlig überraschend und sorgte für mächtig Aufsehen, da neben einem bewaffneten Spezialeinsatzkommando sogar ein gepanzerter Lastwagen auf das Gelände des 23-Jährigen fuhr.

 

Jake Paul randalierte bei Protesten

Der Polizeieinsatz folgt auf einen Zwischenfall im Mai, bei dem Jake und seine Freunde am Rande eines “Black Lives Matter”-Protestes in einem Einkaufszentrum beim Plündern und Verwüsten von Eigentum erwischt wurden. Wie ein Sprecher des FBI zugab, soll die Hausdurchsuchung etwas damit zu tun haben. Insgesamt sollen bei der Razzia mehrere Schusswaffen aus Jake Pauls Villa beschlagnahmt worden sein. Zudem wurden mehrere bislang unbekannte Personen in Handschellen abgeführt. 

 

Jake Paul feierte Corona-Party

Erst vor wenigen Wochen hatte der YouTube-Star eine Auseinandersetzung mit der Polizei, nachdem er mit unzähligen Gästen ohne Maske eine fette Party in seiner Villa schmiss. Dafür erntete er viel Kritik – genauso wie andere berühmte Influencer wie Charli D’Amelio und James Charles, die sich ebenfalls nicht an die strengen Corona-Regeln halten wollten.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Spotify ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Weitere Star-News und Interviews findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .