„Euphoria“ Zendaya: Ich liebe es hässlich zu sein!

Superschön sein? Das ist nicht das Ziel von Zendaya in der Hit-Serie „Euphoria“. 

„Euphoria“ Zendaya: „Ich liebe es hässlich zu sein!“
Die Hit-Serie "Euphoria" zeigt das Leben, wie es wirklich sein kann: hässlich! Foto: IMAGO / Picturelux

Ausnahme-Serie „Euphoria“

Fans weltweit hypen „Euphoria“ (Staffel 1 und neue Folgen von Staffel 2 gibt’s auf Sky und Sky Ticket). Kein Wunder: Hauptfigur Rue (Zendaya) berührt die Herzen. Die Schülerin kämpft mit Drogenproblemen und versucht an der East Highland High School, im Leben und der Liebe klarzukommen.

_____

DAS HAT ANDERE INTERESSIERT:

______

Rue ist ein Badass, Rebell und total kompliziert. Und: Offensichtlich das totale Gegenteil von dem schönen „Spider Man“ Star Zendaya.

Mut zur Hässlichkeit

Ungekämmte Haare, kein Make-up, zerschlissene Klamotten. Der Look von Rue in „Euphoria“ ist das Gegenteil von Zendayas Looks, die man von den roten Teppichen kennt.

Aber: Die Schauspielerin liebt genau diesen heruntergekommenen Look: „Ich bin dankbar, dass ich einfach nur aufwachen und aus dem Bett fallen kann und mich dann vor die Kamera stelle. Ich kann auch ohne Make-up heruntergekommen aussehen“, so Zendaya begeistert im Talk mit BRAVO. Die Schauspielerin liebt ihren „hässlichen“ Euphoria-Look!

„Euphoria“ zeigt das wahre Leben

Nicht umsonst wird „Euphoria“ so gefeiert. Immerhin: Die Serie zeigt das wahre Leben – hart und unschön – wie es wirklich sein kann.

Ich glaube, dass sich viele Menschen mit der Story identifizieren können“, erklärt Zendaya, „Die Serie gibt denjenigen eine Stimme, die sich vielleicht nie getraut haben, etwas zu sagen. Das können Abhängige sein oder auch Menschen, die unter einer mentalen Krankheit leiden!

Den Finger in wunde Punkte zu legen, soll dem Publikum helfen, das Leben von anderen zu sehen … Und sie zu verstehen: „Wer so etwas in echt erlebt wie die Serien-Figuren, fühlt sich wahrscheinlich isoliert und denkt, niemand würde einen und die Probleme, die man hat, verstehen“, erklärt Zendaya, „Aber wir zeigen mit ‘Euphoria’, dass du eben nicht alleine bist und nicht alleine diese Kämpfe austragen musst!

*Affiliate Link