Essgewohnheiten: Was sie über dich verraten

Was verrät meine Essgewohnheit über meine Persönlichkeit? Wir erklären euch, welche Charaktereigenschaften zu den verschiedenen Food-Typen gehören. 

Essgewohnheiten: Was sie über dich verraten
Welche Essgewohnheiten haben deine Freunde oder deine Familie? Achte beim nächsten Dinner mal darauf, du kannst viel über sie erfahren!
Inhalt
  1. Können Essgewohnheiten etwas über die Persönlichkeit aussagen? 
  2. Essgewohnheiten: langsames Löffeln
  3. Essgewohnheiten: schnelles Schlingen
  4. Essgewohnheiten: wählerische Esser*innen
  5. Essgewohnheiten: organisierte Mahlzeiten
  6. Essgewohnheiten: abenteuerliches Essen
  7. Essgewohnheiten: lautes Kauen und Essen
 

Können Essgewohnheiten etwas über die Persönlichkeit aussagen? 

Was sind deine Essgewohnheiten? Schon mal darüber nachgedacht? Natürlich essen wir hauptsächlich, um zu überleben. Und jeder weiß, dass unsere Ernährung auch krasse Auswirkungen auf unser Leben haben kann. Es gibt Dinge, die man niemals vor dem Schlafen essen sollte und es gibt Lebensmittel, die wahre Beauty-Wunder sind. Aber es geht sogar noch weiter: Unsere Essgewohnheiten verraten viel mehr über uns und unsere Persönlichkeit, als die meisten Menschen vermuten. Unser Essverhalten ist nämlich meistens eine unterbewusste Erweiterung unserer hervorstechendsten Qualitäten und Charaktereigenschaften. Hier zeigen wir euch die sechs üblichsten Essgewohnheiten und was sie über euch aussagen. 

BRAIN FOOD: DIESE LEBENSMITTEL HALTEN DEIN KÖPFCHEN FIT

 

Essgewohnheiten: langsames Löffeln

Kennst du diese Situation: Alle anderen haben ihr Essen schon verschlungen und du bist noch immer dabei zu essen? Meistens kannst du dir vermutlich folgende Kommentare anhören: "wie langsam kann man essen", "warum isst du so langsam", "warum kaust du so lange, das Essen ist schon zubereitet" oder "schmeckt es dir nicht"? Alles natürlich vollkommener Quatsch und viel Kauen ist übrigens auch sehr gesund für die Verdauung. Langsam-Esser*innen sind meistens Menschen, die im Moment leben und jede Minute genießen, die sie nur können. Ruhig, entspannt und umgänglich sind Charaktereigenschaften, die zu Menschen passen, die langsam essen. Ihre Essgewohnheit zeigt sehr deutlich, dass sie sich gerne Zeit nehmen und das Leben in eigener Geschwindigkeit leben. Ihnen wird manchmal nachgesagt, dass sie ihre eigenen Bedürfnisse nach vorne stellen, aber da ist nichts Falsches dran. Es ist toll, wenn man weiß, was das Beste für einen ist. 

 

Essgewohnheiten: schnelles Schlingen

Auf der anderen Seite gibt es Menschen, die ihr Essen scheinbar verschlingen. In nur wenigen Minuten ist der Teller leer und meistens ist danach noch genug Platz für einen Nachschlag. Ganz verdutzt schauen dich deine Tischpartner*innen an und fragen sich, wie man nur so schnell essen kann. Du bist auch immer die Person, die am Tisch zuerst fertig ist? Menschen mit dieser Essgewohnheit sind meistens sehr gewissenhaft und anspruchsvoll. Außerdem auch Meister des Multi-Tasking. Stress prallt quasi nur so an ihnen ab. Manchmal wollen Schlinger*innen jedoch zu viel, sehen viele DInge als einen Wettberwerb und wollen um jeden Preis erfolgreich sein. Das führt dazu, dass diese Personen oft sehr diszipliniert sind und ein Händchen dafür haben, sich selbst zu motivieren. 

 

Essgewohnheiten: wählerische Esser*innen

Die Liste an Lebensmitteln, die du nicht magst, ist größer als die Liste der Dinge, die du magst? Oder es ist dir sehr wichtig, dass Sachen auf eine ganz bestimmte Weise zubereitet werden? Oder du hast Restaurants die du magst und welche, die du nicht mehr besuchen würdest? Dann bist du ein*e wählerische*r Esser*in. Du achtest genau darauf, was du deinem Körper zuführst. Menschen mit dieser Essgewohnheit hinterfragen viel, sind sehr sensibel und leben oft in ihrer eigenen Welt. Sie sehnen sich nach Gewohnheit und Beständigkeit, deshalb fällt es ihnen oft schwer, sich von Dingen zu lösen. Die meisten Menschen in ihrem Umfeld würden sagen, dass sie einen sehr eigenen Charakter haben, was etwas Besonderes ist! Eine Studie von Pfeiler und Egloff hat außerdem herausgefunden, dass Menschen die mit ihrem Essen sehr wählerisch sind, öfter zu Angstzuständen, Depressionen und ADHS neigen. 

 

Essgewohnheiten: organisierte Mahlzeiten

Du hast ein paar Macken, wenn es ums Essen geht? Du sortierst dein Essen auf dem Teller, isst Lebensmittel in ganz bestimmten Reihenfolgen und Kombinationen oder magst es nicht, wenn sich verschiedene Gerichte berühren oder der Käse über dem Brot absteht? Dann bist du ein*e organisierte*r Esser*in. Menschen mit dieser Essgewohnheit sind sehr aufmerksam, selbstständig und haben eine sehr ausgeglichene Persönlichkeit. Wer organisiert isst, mag es, Pläne zu schmieden und über die Zukunft nachzudenken. Situationen, die unvorhersehbar oder ungeklärt sind, bringen dich hingegen aus dem Konzept. Stress und Streit werden am liebsten gemieden, da diese Personen oft ein ausgeprägtes Harmoniebedürfnis haben. Alles muss im Gleichgewicht sein – so auch das Essen! 

 

Essgewohnheiten: abenteuerliches Essen

Menschen mit dieser Essgewohnheit lieben es, neue Dinge auszuprobieren oder Sachen zu vermischen, die auf den ersten Blick gar nicht zusammenpassen. Sie kochen nie nach Rezept, sondern immer nach Gefühl und probieren sich gerne in außergewöhnlichen und exotischen Geschmäckern aus. Wer gerne abenteuerlich und abwechslungsreich isst, ist genau so in seiner*ihrer Persönlichkeit: leidenschaftlich und spontan. Oft sind diese Menschen sehr mutig, gehen gerne Risiken ein und suchen immer nach Spaß und aufregenden Erlebnissen. Eine Studie von Veselá und Grebeňová hat gezeigt, dass diese Personen oft selbstbewusster, offener und beliebter sind. 

 

Essgewohnheiten: lautes Kauen und Essen

Haben sich schon Leute bei dir beschwert, weil du so laut isst, schmatzt oder kaust? Oder weil du mit offenem Mund sprichst und lachst? Dann haben wir ab jetzt den perfekten Konter für dich! Denn Menschen mit dieser Essgewohnheit sind sehr gesellig, redegwandt und extrovertiert. Sie haben eine sehr positive, extspannte und selbstsichere Art, deshalb ist es ihnen ziemlich egal, was andere Menschen von ihnen halten. Sie machen sich auch keine Sorgen darüber, ob sie jemand für ihr Verhalten verurteilen könnte. Warum auch? Diese Charaktereigenschaften klingen ziemlich cool! Aber es wird noch besser: Dieser Persönlichkeit wird auch nachgesagt, dass sie sehr aufgeschlossen, pflegend und grundsätzlich freundlich sei. Eine Person, die sich sehr um die Menschen kümmert, die ihr am nächsten stehen. Also, keine falsche Scheu mehr beim Essen!