Coole Profilbilder: Bilder bearbeiten

Profilbilder pimpen - so geht's!

Profilbilder sollen besonders lässig, cool und vor allem hübsch aussehen, stimmt's? Wie du deine Bilder bearbeiten kannst? Wir verraten es dir!

Coole Profilbilder gesucht? Damit du auf Facebook, WahtsApp und Co. richtig gut rüberkommst, braucht es manchmal noch ein wenig Bearbeitung! Zum Glück gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um deine Profilbilder zu pimpen!

 

. Programme zum Bilder bearbeiten

Um deine Bilder zu bearbeiten, muss man oft tief in die Tasche greifen. Die richtig guten Programme um kosten ordentlich Geld. Eine Lizenz für Photoshop ist teuer und auch andere Programme reihen sich da ein. Es gibt natürlich auch günstige oder auch kostenlose Programme, die aber nicht immer alle Möglichkeiten bieten.

Außerdem ist es nicht so einfach,die Programmen zu nutzen, wenn man gerade erst mit der Bildbearbeitung anfängt oder sich im Programm noch nicht so gut auskennt. Deswegen ein Tipp: Für die ersten Versuche empfehlen wir dir, die folgenden Online-Programme zu probieren. Wenn du dich dann besser auskennst, kannst du dich nach verschiedenen Programmen umsehen!

Programme für die Bildbearbeitung:

Gimp (kostenlos)

Photoshop

Pixelmator (Mac)

 

2. Bilder bearbeiten online

Wenn du es unkompliziert willst, dann nutz' die Möglichkeit deine Bilder online im Browser zu bearbeiten. Dazu brauchst du einfach nur einen Computer und einen Internetanschluss. So musst du kein teures Programm kaufen oder etwas installieren, bei dem die Eltern manchmal doch eher skeptisch sind.

Die Bilder online zu bearbeiten ist auch etwas einfacher: Die Funktionen sind so simpel, dass man eigentlich gar nichts falsch machen kann und außerdem so gut erklärt, dass man auch ohne viele Bildbearbeitungskenntnisse, viel aus seinem Bild rausholen kann. Und wenn es nur ein wenig Pickel entfernen, Augenringe wegmachen oder einen coolen Filter auf die Fotos machen ist. Einfach cool!

Linktipps: PicMonkey // Ipiccy // Fotor

 

3. Apps zum Bilder bearbeiten

Aber es geht noch einfacher! Bilder bearbeiten auf dem Smartphone ist absolut im Trend!

Erstens musst du dich nicht darum kümmern, die Bilder von der Kamera oder Smartphone auf einen Rechner zu kriegen und zweitens: Es ist mega-einfach!

Dazu brauchst du nur die eine oder andere App, die man zum Bilder bearbeiten nutzen kann. Die meisten davon sind kostenlos, und wenn sie etwas kosten, dann nicht mehr als nur vier Euro.

Ein paar Tipps für Apps zum Bilder bearbeiten: Little Photo // Pudding Camera // Color Touch Effects