Das perfekte Pic: So machst du gute Fotos mit der Handy-Kamera

Das perfekte Pic: So machst du gute Fotos mit der Handy-Kamera
Wichtige Grundlagen, Tipps und Hacks für nice Fotos mit dem Handy!

Das Geheimnis guter Handyfotos? Eine tolle Handy-Kamera, das richtige Know-how und coole Foto-Hacks! Mit diesen Tipps gelingen dir Fotos wie die Profis!

 

Woran erkennst du eine gute Handy-Kamera?

Das Huawei P20 Pro, eines der aktuell besten Fotohandys, kann Pics mit einer 40-Megapixel-Auflösung schießen. Eine gute Handykamera erkennst du aber nicht nur an einer hohen Auflösung! Wichtige Rollen spielen der Sensor, auf dem die Pixel sitzen, sowie die Blende, durch die Licht auf den Sensor fällt. Auch Features wie der optische Bildstabilisator sorgen für eine bessere Bildqualität. Vor einigen Woche hat Samsung das Samsung A9 mit vier Kameras auf den Markt gebracht, Nokia soll schon ein Phone mit 5-fach-Kamera planen. Smartphones mit mehreren Kameras sind im Trend, denn der Einbau von mehreren Linsen bringt dir mehr Möglichkeiten. Du kannst zoomen, ohne dass dein Bild an Detailreichtum verliert, weitläufige Landschaften perfekt einfangen oder Profi-Effekte wie den Bokeh-Effekt (Hintergrund unscharf/Vordergrund scharf) zaubern.

 

Smartphone Fotografie: Die Grundlagen 

Der Blick nach oben: Probier doch mal die Froschperspektive aus!
  • Perspektive: Die richtige Perspektive setzt dein Motiv perfekt in Szene. Für Porträts eignet sich die Normalperspektive, bei der du auf Augenhöhe knipst. Gebäude wirken noch beeindruckender, wenn du sie aus der Froschperspektive von unten aufnimmst. Fotografier aus verschiedenen Blickwinkeln!
  • Probieren geht über Studieren: Teste die verschiedenen Funktionen deiner Kamera oder wechsle in den manuellen Pro-Modus und spiel mit der Beleuchtung, dem Fokus, der Perspektive & Co. Deine Handykamera ist dein wichtigstes Werkzeug, lern sie kennen. 
  • Es werde Licht: Die Grundregel für gut beleuchtete Fotos – mit dem Rücken zur Lichtquelle stehen! Wenn du gegen das Licht fotografierst, kannst du Schatten und Silhouetten gut einfangen. Ein cooler Effekt! 
  • App macht’s möglich: Mit zusätzlichen Kamera-Apps kannst du noch mehr aus deiner Handykamera rausholen. Beliebte Android-Apps sind Open Camera (kostenlos) und Footej Camera (kostenlos), für iOS-Handys lohnt sich die App Camera+ (3,49 €). Den letzten Schliff bekommen deine Pics durch Nachbearbeitung mithilfe von Apps wie Adobe Photoshop Express oder Snapseed, beide Apps gibt es kostenlos für Android und iOS. 
  • Bildkomposition: Eine spannende Bildkomposition fesselt den Betrachter! Die Raster-Funktion unterteilt das Display in neun Rechtecke und greift dir in Sachen Bildaufbau unter die Arme. Dein Hauptmotiv sollte auf einer der Rasterlinien und nicht in der Mitte liegen. Das Raster findest du bei iOS unter „Einstellungen“ –> „Kamera“ –> „Raster aktivieren“, bei Android unter „Kamera“ – „Zahnrad“ – „Raster“ – „3x3“. 
 

Foto-Hacks fürs Handy

Abtauchen: Wer braucht schon eine Unterwasserkamera? Öffne die Kamera-App und leg dein Handy mit der Kamera nach unten in ein Glas. Das Glas darf nicht zu tief sein, du musst noch an den Auslöser kommen. Tauch das Glas vorsichtig ins Wasser und drück den Auslöser. 

Klebeband + Textmarker: Mehr brauchst du nicht für einen easy Farbfilter. 

Bring Farbe ins Spiel: Kleb ein Stück durchsichtiges Klebeband über deine Kamera und mal es mit einem Textmarker vorsichtig an. Fertig ist dein DIY-Farbfilter! 

Lass es regnen: Für diesen Hack brauchst du einen Bilderrahmen mit Glasplatte. Nimm die Rückseite und das Foto aus dem Bilderrahmen heraus und besprüh die Scheibe mit Wasser. Halt dir die Glasplatte vors Gesicht. So bekommen deine Fotos einen nicen Regen-Effekt! 

Dank der Panorama-Funktion der Handy-Kamera kannst du dich klonen.

Klonen leicht gemacht: Du wirfst dich in Pose und bleibst ruhig stehen. Der Fotograf aktiviert die Panorama-Funktion und schwenkt das Handy von links nach rechts. Sobald du nicht mehr im Rahmen zu sehen bist, stoppt er. Dann läufst du gegen den Uhrzeigersinn um ihn herum und stellst dich auf die nächste Position. Er schwenkt das Handy weiter nach rechts, und ihr wiederholt die ersten Schritte. 

Das könnte dich auch interessieren: