"Bridgerton": Die wahre Thronfolge nach Queen Charlotte und King George III.

In "Queen Charlotte: Eine Bridgerton-Geschichte" liegt ein Teil des Fokus auf der Zukunft der britischen Thronfolge. Doch wer war eigentlich der richtige nächste Anwärter auf den Thron?

Bridgerton: Die wahre Thronfolge nach Queen Charlotte und King George III.
Wer regierte nach Queen Charlotte und King George III. Foto: Liam Daniel / Netflix
Auf Pinterest merken

"Queen Charlotte: Eine Bridgerton-Geschichte": Suche nach der Thronfolge

In "Queen Charlotte: Eine Bridgerton-Geschichte" wird nicht nur die Liebesgeschichte von Queen Charlotte und King George III. erzählt, sondern auch die Bemühungen der Königin, um eine*n Thronfolger*in zu finden, gezeigt. Trotzdem zeigt die Serie nicht, wer nun eigentlich der*die nächste Erbe*in des britischen Throns ist.

_____

DAS HAT ANDERE INTERESSIERT:

"Bridgerton": Die größten Set-Geheimnisse

Lustige Fragen: 60+ harte und unlösbare Fragen ohne Antwort

Shoppen und sparen! Das sind die besten Tages Deals bei Amazon! *

_____

Die Panik ist groß, als ihre Enkelin Prinzessin Charlotte aufgrund von Komplikationen bei der Geburt stirbt. Schließlich haben die meisten Kinder von Queen Charlotte und King George III. keine eigenen Kinder und so fehlen die Erben. Wer soll also nach Prinz George Thronfolge übernehmen? Diese Frage bleibt in der Serie unbeantwortet. Doch die realen Ereignisse könnten diese Handlungslücken füllen und auch gleich einen kleinen Ausblick auf die britische Monarchie während der "Bridgerton"-Handlung geben.

"Queen Charlotte: Eine Bridgerton-Geschichte": So spielte es sich in Wirklichkeit ab

Während "Queen Charlotte: Eine Bridgerton-Geschichte" war zwar noch King George III. offiziell an der Macht, aber durch die zunehmende Verschlechterung seiner Gesundheit, regierte Prinz George IV. an seiner Stelle und hatte als Prinzregent in allen Entscheidungen das letzte Wort – auch gegenüber seiner Mutter Queen Charlotte. Nach dem Tod seines Vaters 1820 bestieg er dann als King George IV. den Thron. Prinzessin Charlotte war die einzige Tochter von King George IV. und nach deren Tod blieb der König bis zu seinem Tod 1830 kinderlos. Demnach hätte die Krone an den zweitältesten Sohn von Queen Charlotte und King George III. gehen soll – Prinz Fredrick starb aber bereits 1827. So regierte bis 1837 der drittälteste König Wilhelm IV. Nach seinem Tod bestieg, mit seiner Nichte Queen Victoria endlich die nächste Generation den Thron. Ob wir sie noch als Königin in den nächsten Staffeln von "Bridgerton" sehen werden, ist fraglich. Ihre Vorgänger sollten wir aber sicherlich noch erleben.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link