BLACKPINK: Heftige Morddrohung gegen Jennie

Schock für die K-Pop-Girls von BLACKPINK: Sängerin Jennie bekam eine heftige Morddrohung, die auch bei den BLINKs für Aufruhr sorgte. 

Jennie ist Teil der K-Pop-Band BLACKPINK
Jennie ist Teil der K-Pop-Band BLACKPINK
 

BLACKPINK-Girl Jennie bekommt viel Hass im Netz

BLACKPINK ist die erfolgreichste K-Pop-Girlgroup der Welt, Millionen Fans lieben und verehren die vier Musikerinnen aus Südkorea. Doch vor allem Mitglied Jennie bekam es in den vergangenen Monaten auch immer wieder mit den Schattenseiten des Ruhms zu tun. Als die Girls vor Kurzem auf einem Event Live-Kommentare ihrer Follower lasen, musste die 24-Jährige jede Menge Hate einstecken. Das wurde nun noch getoppt: Im Internet wurde eine offene Morddrohung gegen Jennie gepostet! 

 

Morddrohung gegen Jennie von BLACKPINK

Auf Twitter kursierte ein Foto von zwei Waffen, dazu hieß es: „Zu BLACKPINKs Promotion ihrer Pre-Release-Single im Juni wird mein Team Jennie mit diesen beiden aus dem Leben pusten! Sind sie nicht süß? Stellt ein paar Bodyguards auf, dann macht es noch mehr Spaß.“ Und als Warnung an die Fans: „Seid bereit, eure Schwester wird nicht bis Juli überleben. Ich bin mit diesem Plan nicht alleine!“ 

 

BLINKs fordern BLACKPINK-Label zum Handeln 

  

 

  

 

Zwar stellte sich heraus, dass die geposteten Bilder der Waffen aus den sozialen Medien gestohlen wurden, doch die Drohung sorgte unter den Fans der Girlgroup, den BLINKs, für großen Aufruhr. Sie teilten den Beitrag tausendfach im Netz und forderten das Label der Band, YG Entertainment, auf, rechtliche Schritte einzuleiten und die BLACKPINK-Mitglieder um jeden Preis zu schützen. Eine offizielle Stellungnahme gibt es bisher nicht. 

Weitere Star-News und Interviews findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!

 

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .