Bild 10 / 11

"The Big Bang Theory": Dass Penny schlagartig ihre Meinung über eine Schwangerschaft änderte

Penny wurde als eigenwillige Frau mit einem eigenen Verstand dargestellt. Zu Beginn der der letzten Staffel erzählte Penny Leonard von ihrer Entscheidung, keine Kinder zu haben. Es war gut zu sehen, dass die Hauptfigur einer so populären TV-Serie eine doch so unkonventionelle Wahl traf. Aber in letzter Minute in der letzten Folge änderte sie schlagartig ihre Meinung und Leonard informierte auch gleich die ganze Freundes-Clique darüber. Diese 180-Grad-Wendung am Ende von "The Big Bang Theory" ergab einfachen keinen Sinn. 🧐