close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.bravo.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

"The Big Bang Theory" Logik-Löcher: Total sinnlose Momente

Als Mandela Effekt werden falsche Erinnerungen bezeichnet, die viele Menschen haben. Aber WENN es einen Menschen gibt, der sich sicher an alles richtig erinnert, dann wohl Sheldon Coopler (Jim Parsons) aus "The Big Bang Theory" – und vor allem dann, wenn es um eines seiner absoluten Lieblings-Themen geht: „Star Wars“!


Dennoch: In der Folge „Die Entspannungs-Enttäuschung“ (Staffel 11) scheint Sheldon Opfer des Mandela Effektes zu sein, als er eines der berühmtesten Zitate des „Star Wars“-Universums sagt: „Luke! Ich bin dein Vater!“ – ABER: Obwohl viele Millionen Menschen diesen Satz kennen, macht ihn das nicht richtig!

Eigentlich sagt Darth Vader in „Star Wars: Das Imperium schlägt zurück“ nämlich: „Nein, ich bin dein Vater!“

WENN es einen Menschen gibt, der genau DAS richtig sagen würde, dann Sheldon. Wahrscheinlich würde er sogar die Millionen anderen, die es falsch sagen, einzeln auf ihren Fehler aufmerksam machen wollen. DAS wäre eine logische Handlungsweise gewesen