X
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.bravo.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
Bild 2 / 17

Sinnlose Momente bei "The Big Bang Theory": Spricht Raj Hindi oder nicht?

Raj Koothrappali (Kunal Nayyar) ist für viele „The Big Bang Theory“-Fans der absolute Serien-Liebling und brachte Millionen Menschen über 12 Staffeln zum Lachen. Der gebürtige Inder hat viele Talente – und einige Macken. Leider auch eine, die echt sinnlos ist!


Denn die Frage ist: Spricht Raj nun Hindi oder nicht? Das sorgte in mehreren Szenen für Verwirrung bei den Zuschauer*innen. Grund des Anstoßes: in der zehnten Staffel fordert Raj seinen Freund Sheldon (Jim Parsons) heraus, Hindi zu lernen. Als dieser dann eben auf Hindi antwortet („Das habe ich schon, als ich acht war“) ist Raj verwirrt und gibt zu, selbst gar kein Hindi zu sprechen.


ABER: In anderen Folgen zuvor und danach kann Raj sehr wohl Hindi sprechen. Was auch Sinn ergibt! Denn der Astrophysiker ist in Indien aufgewachsen. Erst für sein Studium an der Cambridge University in England verließ er seine Heimat. Nach seinem Abschluss zog er nach Pasadena in Kalifornien (USA).