Bass Sultan Hengzt gegen Wendler: Polizei ist eingeschaltet!

Dass es ein Selfie von Michael Wendler mal zur Polizei schaffen würde, damit hat wohl niemand gerechnet. Doch Bass Sultan Hengzt machte genau das jetzt möglich ...

Bass Sultan Hengzt ist damit nicht der Einzige, der gegen den Wandler schießt
Bass Sultan Hengzt ist damit nicht der Einzige, der gegen den Wandler schießt
 

Michael Wendler: Ein Gang-Mitglied?

Der Wendler sorgt momentan für krassen Wirbel. Erst macht Finch Asozial dem Schlagerstar ein Angebot für seine Freundin, anschließend meldet sich auch noch ein anderer Rapper zu Wort. Und das ist in puncto Kuriosität nicht zu übertreffen. Demnach soll der Michael Wendler jetzt einer Gang-Verbindung angehörig sein. Okaaay …

 

Rapper Bass Sultan Hengzt schaltet Polizei ein

Whaat? Der Wendler gehört einer Gang an??? – was anfangs mit einem Spaß anfing, schaffte es später bis zur Berliner Polizei. Damit hat sicherlich niemand gerechnet. Nicht mal Michael Wendler selbst… Doch fangen wir von vorne an: Vor 3 Tagen postete der Schlagerstar ein Selfie von sich, auf dem er mit seiner Hand eine komische Pose formt. Daraufhin nahm Rapper Bass Sultan Hengzt dieses Foto als Anlass, um in seiner Story über den Wendler zu scherzen. Demnach soll die Pose vom „Sie liebt den DJ“-Sänger ganz klar wie ein Gang-Zeichen aussehen. Zusätzlich markiert er die Berliner Polizei auf dem Bild. Und die reagiert darauf sogar. 😱

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

ICH WŪNSCHE EUCH EIN SCHÖNES WOCHENENDE 😍

Ein Beitrag geteilt von MICHAEL WENDLER (@wendler.michael) am

 

Bass Sultan Hengzt: Gespräch mit Berliner Polizei

Via Direct Message meldet sich die Berliner Polizei bei Hengzt. Der wiederum ließ es sich nicht nehmen und diskutiere munter mit der ihnen über Wendlers angebliche Gang-Mitgliedschaft: 

Polizei: „Wir schätzen, Herr Wendler möchte lediglich auf seine neuesten Clangkompostitionen anspielen.“
Bass Sultan Hengzt:Und wieder kommt ein Clan-Mitglied ungeschoren davon.“
Polizei: „Melde dich gern bei unserem LKA (Landeskriminalamt), wenn du Hinweise hast.“
Bass Sultan Hengzt: „31er? Ich komme.“

Ob sich der Rapper darauf nochmal bei der Polizei gemeldet hat, ist unklar. Wir sind gespannt, ob sich daraus noch etwas Ernstes ergeben wird, oder ob es bei dieser netten Unterhaltung geblieben ist. 

Weitere Star-News und Interviews findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!