Ariana Grande: Alle versteckten Botschaften aus dem „Thank U, Next“-Video

Die Fans feiern Ariana Grandes neues Musikvideo mega!
Ariana Grandes neues Musikvideo hat in den ersten 3 Tagen über 90 Millionen Klicks auf YouTube gesammelt!

Das Video zu Ariana Grandes neustem Track „Thank U, Next“ ist ein echtes Meisterwerk. Aber sind euch auch alle von Aris versteckten Botschaften darin aufgefallen?

 

Ariana Grande: Der „Thank U, Next“-Clip

Selten haben die Fans auf etwas so hingefiebert, wie auf das Video zu Ariana Grandes neustem Song „Thank U, Next“. Denn die 25-Jährige hatte den Clip in den Tagen vor der Veröffentlichung dermaßen gut angeteasert, dass schon lange, bevor man das Video in voller Länge sehen konnte, klar war: Es wird krass! Aber bevor wir euch jetzt erzählen, was in dem Clip zu „Thank U, Next“ passiert, zieht es euch doch am besten selbst rein (natürlich nur für den Fall, dass ihr es nicht sowieso schon 10x gesehen habt).

 

1. Ricky und Ariana sind noch Freunde

Die blonde Ari verbringt einen Teil des Videos auf ihrem Bett und füllt ihr „Burn Book“ - ein Album, in dem sie all ihre verflossenen Lover verewigt hat. Als Ariana das Buch öffnet, ist klar zu erkennen, wem die erste Seite gewidmet ist: Ihrem Ex Ricky Alvarez (26)! Die süße Sängerin datete ihren Backgroundtänzer von 2015 bis 2016 und laut dem „Burn Book“ haben die beiden auch heute noch ein mega gutes Verhältnis! Denn Ari verzierte Rickys Seite mit einem super süßen Couple-Pic von damals und schrieb dazu „Good Times Man“, „Great Dancer“ und „Friends Forever“.

 
 

2. Big Sean hätte noch Chancen bei Ari

Auf der nächsten Seite in Aris Album der Verflossenen hat Big Sean (30) seinen Platz bekommen. Neben einem super cuten Knutsch-Bild hat Ari geschrieben „so cute“ und „so sweet“… und darunter – haltet euch fest – steht in Klammern geschrieben: „Er könnte mich immer noch kriegen!“Wow, hättet ihr das gedacht? Wir wüssten zu gerne, wie Big Sean auf diese Message reagiert hat!

 

3. Pete Davidsons Penis ist RIESIG

Natürlich hat auch Pete Davidson (24) im „Thank U, Next“-Clip seinen Platz im „Burn Book“ bekommen. Und die Seiten, die sich um Aris Ex-Verlobten drehen, stecken komplett voll von versteckten Botschaften! Zum einen hat Ari hier geschrieben, dass es ihr leidtut, ihn einfach stehen gelassen zu haben – und dass sie ihn für immer lieben wird. Awww wie süß! Doch was viel mehr ins Auge sticht, ist das Wort „HUUUUUGE“, das sich mit großer Wahrscheinlichkeit auf Petes großen Penis bezieht. Denn die Sängerin hatte bereits in der Vergangenheit kein Geheimnis daraus gemacht, wie gut Pete untenrum bestückt ist.

 

4. Versteckte Songtitel

Ariana Grande hat bereits in der Vergangenheit gerne mal ihre bis dahin noch geheimen Songtitel des bevorstehenden Albums auf ähnliche Art und Weise verraten. Auch im „Thank U, Next“-Video findet ihr bei genauerem Hinsehen wieder ein paar Hinweise darauf, wie ihre brandneuen Tracks heißen werden! So trägt Ari in einer Szene ein weißes Shirt, auf dem in roten Großbuchstaben das Wort „NEEDY“ geschrieben steht. Ganz klar der Titel eines neuen Songs! Später steigt Ari im Clip aus ihrem schwarzen Porsche. Auf dessen Nummernschild steht klar zu erkennen „7 RINGS“ – ebenfalls ein Songtitel ihres neuen Albums.

 

5. Kris Jenner spielt Aris Mum

Ok, das ist zugegebenermaßen keine Botschaft. Aber für den Fall, dass es euch entgangen ist: Niemand Geringeres als Kylie Jenners und Kim Kardashians Mutter Kris Jenner (63) spielt in Aris neuem Clip ihre Mum!

 

6. Ariana Grandes Bruder ist auch zu sehen

Ariana hat ein super enges Verhältnis zu ihrer Familie. Besonders ihrem älteren Bruder Frankie Grande (35) steht sie sehr nahe. Aber habt ihr bemerkt, dass er auch im Video vorkommt? In der Szene, in der die 25-Jährige mit ihren Cheerleading-Puscheln auf dem Bett herumhüpft, ist ein signiertes Poster von einem Eiskunstläufer an der Wand zu sehen. Doch bei genauerem Hinsehen erkennt ihr, dass es sich dabei in Wahrheit um Frankie Grande handelt!

Das könnte dich auch interessieren:

Check jetzt auch die neue BRAVO :)