„After Passion“: Diese Rolle sollte Josephine Langford eigentlich spielen

Tessa-Darstellerin Josephine Langford sollte ursprünglich tatsächlich eine ganz andere Rolle in „After Passion“ spielen …

Josephine war "nur die zweite Wahl" als Tessa ...
Josephine Langford war in "After Passion" nur die zweite Wahl als Tessa ...
 

After Passion: Josephine Langford als Molly

Für die meisten Fans von "After Passion", dem heißen Sex-Film, der auf einer One Direction Fanfiction basiert, ist es inzwischen undenkbar, aber Josephine Langford sollte im Film eine ganz andere Rolle spielen! Autorin Anna Todd hat jetzt verraten, dass die 21-Jährige eigentlich als Molly vorgesprochen hat, die Tessas Wiedersacherin ist- was für eine Ironie. Doch Anna war angeblich immer klar, dass sie eigentlich für die Rolle der Tessa bestimmt ist. „Um ehrlich zu sein, in dem Moment, als wir Josephine sahen, sogar vor dem Recast, dachte ich: Oh, das ist Tessa.“, so die Autorin. Doch diese Rolle wurde ja ursprünglich von Schauspielerin Julia Goldani Teles besetzt, die dann aber wegen Problemen in ihrem Zeitplan absagen musste.

 

So wurde Josephine zu Tessa

Anna Todd scheint im Nachhinein sehr happy damit zu sein, dass die Rolle der Tessa neu gecastet wurde. Zu Josephines Vorsprechen sagt sie: „Ehrlich gesagt, es verlief reibungslos. Da Josephine bereits für eine andere Rolle vorgesprochen hatte, wusste sie bereits über das Projekt Bescheid, hatte bereits angefangen, die Bücher zu lesen und sie war so aufgeregt und bereit, als sie zum Filmen nach Atlanta kam.“ Die 21-Jährige war sogar so gut als Tessa, dass Anna Todd, wie sie selbst sagt, manchmal vergisst, dass sie von einer anderen als Josephine gespielt werden sollte … Hier sind übrigens 10 Fakten über "After Passion"-Star Josephine Langford, die du bisher noch nicht wusstest!

Folg uns unbedingt auf Spotify für nice Musik!

Das könnte dich auch interessieren:

Hol dir jetzt die neue BRAVO!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von BRAVO (@bravomagazin) am