6ix9ine krasse Ansage „Es ist nicht die Zeit für neue Musik“

6ix9ine hat die Veröffentlichung seiner neuen Single verschoben, aus Respekt davor, was nach dem Mord an George Floyd aktuell passiert. 

6ix9ine findet es extrem egoistisch, zurzeit Musik zu veröffentlichen.
6ix9ine findet es extrem egoistisch, zurzeit Musik zu veröffentlichen. Foto: Getty

6ix9ine: Musik zum zweiten Mal verschoben

Nachdem US-Rapper Daniel Hernandez aka Tekashi 6ix9ine vor wenigen Wochen nach rund 20 Monaten Gefängnis wieder auf freien Fuß kam, veröffentlichte er neue Musik. Am 08. Mai kam seine Comeback-Single GOOBA raus, der nächste Song TROLLZ sollte mit dem dazugehörigen Musikvideo wenig später erschienen. Nach einem Aufschub auf den 29. Mai musste der Musiker seine Fans aber ein weiteres Mal vertrösten, kündigte den 05. Juni als Veröffentlichungsdatum an. Doch auch das wird nicht funktionieren – diesmal aus gutem Grund. 

6ix9ine: "Es ist nicht die richtige Zeit für neue Musik"

Auf Instagram erklärte Tekashi seinen über 20 Millionen Followern: "Das Musik-Video wird auf den 12. Juni verschoben. Aus Respekt davor, was wir alle gerade durchmachen. Es ist nicht die richtige Zeit für neue Musik. Das wäre extrem egoistisch von mir".  

Viele Fans baten ihr Idol daraufhin, sich zu der aktuellen Situation in den USA zu äußern, doch der Rapper blieb stumm. Vor wenigen Tagen hatte er in einem Instagram-Video erklärt, dass er die Probleme zwar verfolge, seine eigene momentane Lage es aber nicht zulasse, über verschiedene Themen zu sprechen. Immerhin befindet er sich noch unter „Hausarrest“ und hat bestimmte Auflagen zu erfüllen. 

6ix9ine: Schon bald frei?

Doch das könnte sich schon bald ändern. Seine Freundin Jade schrieb vor Kurzem auf ihrem Instagram-Profil: "Hausarrest Tag #627, noch 57 weitere Tage". Sieht also ganz danach aus, als ob Tekashi seine Strafe in weniger als zwei Monaten komplett verbüßt hat und schon bald wieder ein freier Mann ist.