Younes Zarou: 10 Fakten über den TikTok-Star

Younes Zarou ist mit 25,8 Millionen Followern deutschlands größter TikTok-Star. Wir verraten dir, wie der Creator privat tickt! 

Younes Zarou: 10 Fakten über den TikTok-Star
Bunt, ausgefallen und kreativ: So kennen wir Younes Zarou von TikTok und Instagram!
Inhalt
  1. Younes Zarou: Alter, Herkunft und Familie
  2. Younes Zarou: Zum größten TikTok-Star Deutschlands in wenigen Monaten
  3. TikTok-Anfänge: Von Comedy zu Kreativität
  4. Das wollte Younes Zarou eigentlich werden
  5. Younes Zarou: Mit dieses Social-Media-Stars ist er befreundet
  6. So lange braucht Younes Zarou für seine Tricks auf TikTok
  7. Younes Zarou: Sein aufwendigstes TikTok-Video
  8. Trick-Meister Younes Zarou: Verletzungen bei TikTok?
  9. Das kann der TikTok-Star gar nicht ausstehen
  10. Younes Zarou: Keine Zeit für Hobbys 
 

Younes Zarou: Alter, Herkunft und Familie

Younes Zarou ist durch TikTok zum Star geworden, aber wer ist eigentlich der Typ hinter den kreativen Illusionen? Im BRAVO-Interview verrät der Creator ein paar Fakten aus seinem Leben: "Ich bin 23 Jahre alt und habe am 26. Januar Geburtstag, wohne in Frankfurt am Main und habe dort auch mein Abitur gemacht. Meine Eltern waren sehr fleißig und haben mir fünf Geschwister geschenkt." Seine Großfamilie ist sicher sehr stolz! 

Die 10 erfolgreichsten TikTok-Videos

 

Younes Zarou: Zum größten TikTok-Star Deutschlands in wenigen Monaten

Mit fast 26 Millionen Abonnenten auf TikTok ist er der größte TikToker Deutschlands. Das bezeichnet er berechtigterweise als seinen größten Erfolg: "Dass ich als erster deutscher Content Creator die 25 Millionen Follower geschafft habe, ist etwas, auf das ich sehr stolz bin. Vor allem, wenn man bedenkt, dass ich Anfang 2020 noch ungefähr 200.000 Follower hatte und Ende des Jahres bereits 21 Millionen, ist das manchmal schon surreal wie schnell das alles ging. An dieser Stelle möchte ich mich wirklich bei jedem einzelnen Follower bedanken, denn ohne sie wäre ich nicht da, wo ich jetzt bin. Wenn wir das in diesem Jahr erneut schaffen würden, wäre das unglaublich."

 
 

TikTok-Anfänge: Von Comedy zu Kreativität

Aber wie genau kam Younes Zarou dazu mit TikTok zu starten? "Das war 2019, am 22. August um ganz genau zu sein. Adil Sbai, ein guter Freund und mein heutiger Manager, meinte, ich soll es mal ausprobieren und dass ich da was reißen kann. Es ist schon verrückt, wenn ich heute darauf zurückschaue. Zu Beginn war mein Content noch ganz anders, da wollte ich vor allem Comedy machen. Das habe ich dann ungefähr zwei bis drei Monate gemacht, bis ich immer mehr Gefallen daran gefunden habe, kreative Videos zu drehen. Als ich gemerkt habe, dass diese Videos deutlich öfter viral gehen, habe ich natürlich weitergemacht."

 

Das wollte Younes Zarou eigentlich werden

"Ich wollte als Kind Fußballer werden. Ich habe auch wirklich oft gekickt, es war mein Traum. Aber als ich dann immer mehr mit Social Media zu tun hatte, das war um 2010 herum, wollte ich Social Media-Star werden, deshalb bin ich extrem glücklich, dass ich dieses Ziel erreichen konnte. Zuvor habe ich ein duales Studium absolviert und als Wirtschaftsinformatiker gearbeitet. Ehrlich gesagt bin ich jetzt um einiges ausgefüllter." Also, glaubt an eure Träume! 

 

Younes Zarou: Mit dieses Social-Media-Stars ist er befreundet

Das Social-Media-Business wird immer größer, trotzdem entstehen dort immer wieder Freundschaften und auch Younes Zarou hat ein paar Freunde aus der Branche: "Wir tauschen uns aus, sowohl mit deutschen als auch mit internationalen TikTokern. Man darf nicht vergessen, dass es ein Beruf ist, und da connectet man natürlich. Es ist schwierig, jemanden herauszupicken, aber wenn ich müsste, würde ich wahrscheinlich Jamoo, Herr Anwalt, Emir Bayrak oder Twenty4Tim sagen, weil wir uns einfach sehr gut verstehen. Wir haben uns über Instagram angeschrieben und einfach mal getroffen."

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

So lange braucht Younes Zarou für seine Tricks auf TikTok

"Sehr viel länger, als wohl man denken würde, wenn man am Ende nur das ungefähr 20 Sekunden lange Video sieht. Von der Idee über die Materialbeschaffung, die Mitarbeiterkoordination, das Schneiden des Videos, dem Upload, das Antworten auf Rückfragen kostet mich das alles locker sechs bis sieben Stunden für jedes einzelne Video", erklärt der TikTok-Star, "An einem Drehtag mach ich gleich mehrere Videos hintereinander, das dauert dann gerne mal von morgens bis abends. Im Winter habe ich oft jedenfalls kein Tageslicht gesehen. Außerdem müssen solche Shootings natürlich immer im Voraus geplant werden, um die Leute zu organisieren, um die passenden Locations zu finden und um das Material zu bestellen. Das streckt sich dann meistens auf ca. zwei Tage organisieren und dann einen Tag Shooting."

 

Younes Zarou: Sein aufwendigstes TikTok-Video

Younes Zarou ist bekannt für seine super kreativen und aufwendigen TikTok-Videos. Sich da für ein besonders schweres zu entscheiden, fällt dem Social-Media-Star nicht leicht, aber ein Trick sticht besonders heraus: "Das Video, das ich anlässlich der fünf Millionen Follower gedreht habe, war sehr anstrengend. Insgesamt hat es drei Tage gedauert, bis es wirklich gut geworden ist. Ich habe dazu mein Handy am BMX-Rad festgeklebt und es gedreht, von der Seite kam eine Art roter Regen. Wenn man das Video sieht, denkt man vielleicht, dass es gar nicht so aufwendig ist, aber es muss wirklich perfekt sein, damit ich zufrieden bin."

 

Trick-Meister Younes Zarou: Verletzungen bei TikTok?

Younes Zarou ist Meister der Illusionen, eine Art moderner Zauberer auf TikTok. Manche seiner Tricks sehen außerdem ziemlich gefährlich aus – ist das wirklich so? "Dass ich mich leicht verletzt habe, also zum Beispiel verbrannt oder geschnitten, das kommt hin und wieder vor. Etwas Ernstes ist bis jetzt zum Glück aber noch nicht passiert, ich musste also noch nie ins Krankenhaus oder eine Pause einlegen. Wirklich unangenehm war es jedoch, als ich mir bei einem Halloween-Video einen Kürbiskopf auf meinen eigenen Kopf gesetzt und eine Rauchbombe reingelegt habe. Da habe ich einiges an Rauch eingeatmet. Das Bild am Ende sah aber echt gut aus. Trotzdem die Bitte an alle Leser: Nicht nachmachen! Wir lassen uns professionell beraten, damit nichts Schlimmes passieren kann." 

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Das kann der TikTok-Star gar nicht ausstehen

"Grundsätzlich versuche ich, immer positiv durchs Leben zu gehen und mich nicht lange mit Dingen aufzuhalten, die ich nicht ausstehen kann oder die mich herunterziehen. Ich habe gemerkt, dass das sonst nur Energie kostet, die ich für meine Videos brauche", erzählt Younes Zarou im Interview, "Wenn es aber etwas gibt, das ich nicht ausstehen kann, dann ist es Unzuverlässigkeit. Ich kann es gar nicht leiden, wenn man sich auf jemanden nicht verlassen kann. Gerade in meinem Beruf ist das wirklich wichtig, z.B. beim Videodreh, dass alle anwesend und vorbereitet sind. Da muss ich meiner Crew aber auch ein großes Lob aussprechen, denn es kam bis jetzt noch nicht vor, dass jemand spontan verhindert war und deswegen ein Dreh abgesagt werden musste. Das weiß ich sehr zu schätzen."

 

Younes Zarou: Keine Zeit für Hobbys 

Wer sich das Leben als TikTok-Star super chillig vorgestellt hat, den müssen wir an dieser Stelle leider enttäuschen. Es ist sogar mehr als nur ein Fulltime-Job, sondern eine Lebenseinstellung! Als wir Younes Zarou gefragt haben, was seine Hobbys sind, mussten wir nicht schlecht staunen: "An sich spiele ich immer noch gern Fußball mit Freunden, aber ehrlich gesagt habe ich dazu momentan wirklich keine Zeit. Seitdem ich auf TikTok erfolgreich bin, dreht sich alles um Shootings, PR-Termine und meine Community. Ich trainiere, mache Fitnessübungen als Ausgleich, aber das war es dann auch schon. Mein Leben dreht sich aktuell komplett um Content Creation und alles, was dazu gehört." Chapeau und danke, dass du dir Zeit für uns genommen hast Younes! 

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .