“Wie ein einziger Tag”: Neues Ende auf Netflix

Er ist einer der emotionalsten Filme aller Zeiten! In "Wie ein einziger Tag" geht es um die romantische Liebes-Geschichte von Noah (Ryan Gosling) und Allie (Rachel McAdams). Die beiden Figuren kommen auf Netflix zurück – doch das Ende ist ein Neues!

Ryan Gosling und Rachel McAdams in "Wie ein einziger Tag"
Ryan Gosling und Rachel McAdams in "Wie ein einziger Tag"
 

"Wie ein einziger Tag": Falsches Ende auf Netflix

Mit diesem Liebesfilm verbindet man die schönsten und gleichzeitig traurigsten Emotionen. "Wie ein einziger Tag" hat sich dank der meisterlichen Schauspielleistungen von Ryan Gosling und Rachel McAdams zu einem Klassiker im Filmgenre gemausert. Mittlerweile kennt wohl jeder Fan von "Wie ein einziger Tag" den Film in- und auswendig. Auf Netflix UK läuft dieser wunderschöne Liebesfilm bereits, doch das Ende ist ein anderes. Da stellt man sich die Frage, weshalb Netflix sich für eine andere Version entschieden hat?

 

"Wie ein einziger Tag": Das echte Ende

In dem Liebesfilm geht es darum, dass sich Noah und Allie ineinander verlieben. Jedoch können sie nicht zusammenkommen, da Noah in den Krieg muss. Doch wahre Liebe übersteht alles und die beiden finden doch noch zueinander und werden ein Paar. Jedoch spielt sich das gesamte Szenario einzig und allein in der Erinnerung von Noah ab, der Allie mit über 80 in einem Altersheim besucht. Beim wunderschönen und doch so tragischem Ende stirbt das Paar  gemeinsam im Bett. Doch dieses Ende war Netflix UK wohl zu langweilig. Denn in der neuen Version schlafen Noah und Allie einfach ein. Hier stellt sich nicht heraus, ob sie sterben. Fans weltweit sind stinksauer über diese Aktion und machen ihrem Unmut via Twitter Luft. Bisher hat sich Netflix UK noch nicht dazu geäußert.

Diese Themen könnten dich ebenfalls interessieren:

Gönn dir die neue BRAVO:

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von BRAVO (@bravomagazin) am