„Twilight“: Fans entdeckten krassen Filmfehler!

Twilight“ ist nicht frei von Logiklöchern. Erst neulich haben Fans einen ziemlich krassen Filmfehler entdeckt!

„Twilight“: Fans entdeckten krassen Filmfehler!
Eine Szene in "Twilight" wirft bei genauerem Überlegen sehr viele Fragen auf

Die „Twilight“-Saga ist bis heute eine der beliebtesten Vampirfilm-Reihen aller Zeiten – und dass, obwohl die Serie schon einige Jahre auf dem Buckel hat. Aber offensichtlich stört sich die Filmreihe genau wie ein Vampir nicht am Alter und bis heute entdecken Fans neue verblüffende Details in der Liebesromanze zwischen Teenagerin Bella Swan und Vampir Edward Cullen. Doch manche Details reißen krasse Logiklöcher in der Story auf, wie das Detail, das cleveren Fans erst neulich aufgefallen ist …

"Twilight": 10 krasse Story-Geheimnisse, die nicht verfilmt wurden

 

Die Sache mit dem Biss

Die Liebe zwischen Bella und Edward musste sich gegen so manche Hürde wehren: Da ist zum einen der Werwolf Jacob, der es auf Bellas Herz abgesehen hat (wenn man bedenkt, wie krass gruselig die Prägung von Werwölfen ist, hat Bella da wirklich Glück gehabt, sich Jacob zu entziehen). Und auch andere Vampire haben Bella – sorry dafür – zum Fressen gern! Im ersten Buch und Film hat sich eine Gruppe von Vampiren zum Ziel gesetzt, Bella zu töten. Mitglied der Gruppe ist James Witherdale, ein Vampir, der seine Beute besser verfolgen kann, als jeder andere Vampir der Serie. Im Finale des Buches bzw. des Films, lockt James Bella in eine Falle und es gelingt ihm sogar, sie zu beißen. Viele Leute wissen: Wenn ein Vampir dich beißt, dann wirst du entweder sterben oder selbst zu einem Vampir. Bella ist an ihren Verletzungen nicht gestorben, also wieso wurde sie nicht selbst zum Vampir?

 

Edward hätte sie schon im ersten Teil zum Vampir machen müssen

Edward und seine Familie eilten Bella zu Hilfe und töteten James. Als Bella im Sterben lag, hat der „Vater“ von Edward, Carlisle, diesen aufgefordert, dass Gift von James (das Menschen letztlich zum Vampir macht) aus Bella herauszusaugen. Klingt erstmal einleuchtend, oder? Bei einem Schlangenbiss heißt es doch auch, dass man das Gift heraussaugen sollte. Problem: Im Fall eines Schlangenbisses suchst du dir doch keine andere giftige Schlange und lässt sie an dir saugen, oder? Denn auch Edward ist ein Vampir, ergo trägt er das Gift ebenfalls in sich. Hätte er Bella nicht also dadurch zum Vampir machen müssen? Im letzten Band „Biss zum Ende der Nacht“ tut Edward doch genau das, um die schwangere Bella vor dem Tod zu bewahren. Autorin Stephenie Meyer hat sich zu diesem Thema nicht geäußert, also bleibt den Fans wohl nichts weiteres übrig, als diesen Punkt selbst zu interpretieren … 🤔