Tom Holland: Schluss mit “Spider-Man”?🕷

Oh nein! Es kann sein, dass Tom Holland als "Spider-Man" nicht mehr im Marvel Universe mitspielen wird. Denn Sony, die die Rechte an derm Comic-Charakter haben, und Disney, denen Marvel gehört, konnten sich nicht mehr auf eine weitere Zusammenarbeit einigen. Und das hat vermutlich schwerwiegende Auswirkungen für kommende Filme mit dem Superheld...

Tom Holland: Schluss mit “Spider-Man”?
Tom Holland spielt seit 2016 die Rolle des "Spider-Man"
 

Sony und Disney beenden "Spider-Man"-Kooperation

Alle lieben Tom Holland als coolen "Spider-Man"-Darsteller, die neusten Entwicklungen bringen jedoch seine weitere Karriere als Spinnen-Held ziemlich in Gefahr. Zumindest, was das Marvel Universe angeht. Die Recht für Spidey liegen bei Sony. Damit er aber im Marvel Universe vorkommen kann und zum Beispiel Teil der Avengers werden konnte, schloss Sony einen Vertrag mit Disney. Darin wurde festgehalten, dass Disney auch an den "Spider-Man"-Filmen mitverdient. Nun wollten die aber eine noch größere Beteiligung am Gewinn. Weil es in den Verhandlungen zu keiner Einigung kam, gehen die beiden Unternehemn nun getrennte Wege. Und das bedeutet vermutlich, dass "Spider-Man" in kommenden Marvel-Movies nicht mehr auftauchen wird. Ziemlich ungeil, oder?!😔

 

Das sagt Sony zur "Spider-Man"-Zukunft

Nachdem sich die News online extrem schnell verbreitet haben, sind die Fans schon ultra sauer sind und posten harte Kritik, wie "F--K YOU SONY" oder "Naja, ich habe die guten ‚Spider-Man‘-Filme genossen, solange es sie gab. Viel davon hing mit dem MCU zusammen und jetzt wird all das ignoriert. Nick Fury sollte eine größere Rolle und intensivere Beziehung mit Happy haben. Das stinkt Sony.". Mittlerweile veröffentlichte das Unternehmen schon ein Statement zu dem Ganzen:

"Viele der heutigen News zu ‚Spider-Man‘ haben die Diskussion um Kevin Feiges (Boss des Marvel Universe) Beteiligung daran falsch dargestellt. Wir sind enttäuscht, aber respektieren Disneys Entscheidung, dass er am nächsten Live-Action-Film zu ‚Spider-Man‘ nicht als führender Produzent arbeiten wird. Wir hoffen, dass sich das in Zukunft wieder ändert, aber verstehen, dass er bei den ganzen Verantwortlichkeiten, die Disney ihm übertragen hat - inklusive ihrer neuen Marvel-Rechte -, keine Zeit für etwas hat, was Disney nicht besitzt. Kevin ist fantastisch und wir sind dankbar für seine Hilfe und Wegweisung und schätzen es sehr, auf den Weg, auf den er uns gebracht hat und den wir weiterhin verfolgen wollen."

Okay, alles ziemlich kryptisch und richtig viel erfahren wir nicht. Wird "Spider-Man" doch weiterhin in den Marvel-Filmen auftreten, oder nicht? Und bleiben Tom Holland und Zendaya in den Rollen von Peter Parker und MJ als neues Paar in den kommenden Filmen, oder wird auch da umbesetzt? Fragen über Fragen, auf die wir bisher noch keine Antwort bekommen haben. Wahrscheinlich wissen die Verantwortlichen selbst noch nicht, wie genau es nun weitergehen soll. Bleibt uns nur abzuwarten und das Beste zu hoffen...🙏🏻

Folg' uns auf Spotify für nice Musik:

Gönn' dir die neue BRAVO für mehr Star-News: