Bild 14 / 22

Titanic: Alle wissenswerten Facts zum Schiff

Es gingen zwar Notrufe an alle Schiffe im Umkreis heraus, aber sogar das am nächsten gelegene war noch vier Stunden von der Unglücksstelle entfernt: die RMS Carpathia. Die Besatzung schoss Seenotraketen in die Luft und teilte Rettungswesten aus. Die Passagiere waren jedoch immer noch überzeugt, dass die Titanic nicht sinken würde. Es gab lediglich 20 Rettungsboote auf der Titanic, obwohl 64 hätten angebracht werden können, für die Rettung aller hätte man 63 Boote benötigt. Grund für die wenigen Boote war wieder mal das Aussehen des Schiffes: Sie hätten den Raum für das Promenadendeck begrenzt; es hätte aber auch die Passagiere verunsichert, wenn so viele Boote vorhanden gewesen wären. Bei der Evakuierung gab es ein richtiges Chaos: Neben "Frauen und Kinder zuerst" galt es auch, in welcher Klasse man sich befand; andere Besatzungsmitglieder achteten überhaupt nicht darauf und ließen jeden einsteigen. Das Schlimme war aber, dass viele Boote nur halb besetzt wurden, so wurden von den 1178 Rettungsbootplätzen nur 705 genutzt.