Bild 13 / 22

Titanic: Alle wissenswerten Facts zum Schiff

Am 14. April um 23:40 Uhr kollidierte die RMS Titanic mit einem Eisberg im Nordatlantik. Obwohl der Kapitän und seine Crew immer wieder vor Eisbergen gewarnt wurden, nahmen sie diese Gefahr nicht wirklich ernst. Beim Zusammenstoß wurde das Bug des Schiffes beschädigt und beim Versuch zu Wenden wurde die Seite des Schiffes eingerissen, so konnte Wasser in die vorderen Abteile eindringen. In der ersten Stunde liefen 25.000 t Wasser in das Schiff, in der zweiten zusätzlich 6.000 t. Zusätzlich strömten die Fluten noch durch die Fenster und andere kleinere Öffnungen.