Tekashi 6ix9ine: Solange muss er in den Knast!

6ix9ine hat 15 Millionen Abonnenten auf Instagram.
6ix9ine hat 15 Millionen Abonnenten auf Instagram.

6ix9ine sitzt seit Tagen im Knast und täglich gibt es neue Schlagzeilen über ihn. Nun muss der Rapper wohl für eine lange Zeit in Haft bleiben.

Update 12. Dezember 2018

 

6ix9ine : Neue Beweise für seine Schuld

Laut TMZ, sind neue Beweise aufgetaucht, die 6ix9ine belasten. Die Bundesstaatsanwaltschaft hat diese belastenden Dokumente bereits beim New Yorker Gericht eingereicht. Diese Dokumente sollen Bilder enthalten auf denen man den Rapper deutlich bei diversen Straftaten sieht. Neben 6ix9ine sind sein ehemaliger Manager Kifano "Shotti" Jordan und andere Gangmitglieder während Schießereien und Raubüberfällen zu sehen. Des Weiteren wurde ein Rucksack bei Tekashi zu Hause gefunden, dieser ist laut den Aufnahmen Diebesgut.

Update 9. Dezember 2018

 

6ix9ine doch nicht verurteilt?

Ein ehemaliges Gang-Mitglied namens Snow Billy verriet nun in einem Interview das 6ix9ine gute Chancen hat doch nicht wegen Bandenkriminalität usw. verurteilt zu werden. 2017 war 6ix9ine noch einer armer New Yorker Teenager. Er wohnte in einer Art Obdachlosen-Unterkunft. Diese Unterkunft steht mit der Gang Nine Trey Bloods in Verbindung. Als er seinen damaligen Manager Chris kennenlernt, ging es musikalisch Bergauf mit dem aufstrebenden Künstler. Der Manager ist ein enger Freund  von Shotti, dem Boss der New Yorker Bloods. So kam die Verbindung zwischen dem jungen Künstler und der gefährlichen Gang in gang. Man wollte 6ix9ine ein neues und gefährlicheres Image verpassen. Gesagt, getan! Nun stellt sich die Frage ist 6ix9ine wirklich ein Gangster und kann für all die Straftaten belangt werden oder war all das nur ein Teil seines Images?

 

6ix9ine wurde verhaftet

6ix9ine wurde am 18. November in New York verhaftet. Laut TMZ wird dem Rapper illegaler Waffenbesitz, Drogenhandel und Bandenkriminalität von der New Yorker Staatsanwaltschaft vorgeworfen. 6ix9ine soll ein Mitglied der New Yorker Gang Nine Trey Bloods sein, diese Tatsache geht auch aus mehrerer seiner Songs hervor. Den Berichten von Pitchfork zufolge soll der 22-Jährige an mehreren Schießereien und Überfällen beteiligt gewesen sein. Seine Anwälte beantragten bereits zum zweiten Mal eine Freilassung auf Kaution, diese Anträge wurde vom Gericht abgelehnt, denn 6ix9ine stelle eine Gefahr für die Öffentlichkeit dar. Jedoch hatte 6ix9ine auch ein wenig Glück, denn er wurde dank seines Anwalts vom "Metropolitan Detention Center" in ein anderes Gefängnis verfrachtet. In dem Gefängnis im New Yorker Stadtteil Brooklyn sind besonders gefährliche Straftäter inhaftiert. In dem neuen Gefägnis soll er laut Insideraussagen eine Sonderbehandlung genießen. Nach seiner Ankunft wurde der Schlafsaal geräumt, nun teilt er sich die Zelle mit einem Häftling der als besonders gutmütig und harmlos gilt.

 

6ix9ine: Gerichtsverhandlung

Am Montag (26.11) startete 6ix9ines Gerichtsverhandlung. Zu Beginn hielt die Staatsanwaltschaft ihr Plädoyer und listete all die Straftaten auf, die Tekashi verübt haben soll und forderte eine Freiheitsstrafe von mindestens 30 Jahren. Anschließend kamen die Anwälte und sogar der Rapper selbst zu Wort. Er plädierte auf Unschuldig. Laut TMZ soll sich durch 6ix9ines Plädoyer der neue Verhandlungstermin um Monate raus zögern, da nun die Beweismittel erneut überprüft und neue Beweise gesammelt werden. Diese Prozedur kann sich sogar bis September 2019 herausziehen. Bis zum neuen Verhandlungstermin bleibt der Künstler weiterhin in Untersuchungshaft. Seine Anwälte versuchen nun ihr bestes, um den Rapper auf Kaution frei zu kriegen, jedoch stehen die Chancen ziemlich schlecht.

 

6ix9ine droht lebenslange Haft

2018 war musikalisch wohl das erfolgreichste Jahr für den Rapper, doch privat ging so einiges schief. Er wurde des Öfteren zu Gericht gebeten. Zuletzt wurde er sogar zu einer vierjährigen Bewährungsstrafe verurteilt. 6ix9ine hatte 2015 einen pornografischen Film mit einer Dreizehnjährigen aufgenommen und dieses Video anschließend verbreitet. Daraufhin verklagte ihn die Minderjährige. Außerdem attackierte er einen Fan und einen Polizisten. Die Liste der Straftaten von 6ix9ine ist lang. Die neue Anklage könnte nun dafür sorgen, dass der Rapper lebenslänglich ins Gefängnis muss. Sein ehemaliger Manager Shottie und weitere Mitglieder seines Teams wurden ebenfalls verhaftet.

 

6ix9ine hat Angst um sein Leben und das seiner Familie

Im Knast ist das Leben des 22-Jährigen massiv in Gefahr. Doch der Rapper macht sich vor allem um seine Familie sorgen, denn wie seine Anwälte bestätigten, gab es Morddrohungen gegen seine Mutter und sein Kind. Man geht davon aus, dass die Blood Gang sich an 6ix9ine rächen möchte, denn er hat diese vor ein paar Tagen gefeuert und das sogar öffentlich via Instagram verbreitet.

Das könnte euch auch interessieren:

Schnappt euch jetzt die aktuelle BRAVO und erfahrt mehr über eure Lieblingsstars!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von BRAVO (@bravomagazin) am