Bild 12 / 24

Sarah Hyland

Sarah Hyland hat Nierendysplasie, eine spontan auftretende, meist einseitig auftretende angeborene Entwicklungsstörung der Niere. Deshalb hatte die Schauspielerin bereits zwei Nierentransplatationen – eine Niere bekam sie von ihrem Vater, die zweite von ihrem Bruder. Sarah Hyland machte 2018 das Geständnis: "Ich lebe seit 28 Jahren damit, aber muss immer noch lernen, damit klar zu kommen."