„Riverdale”: Wie geht es mit Jughead weiter?

Die aktuelle Folge der Netflix-Serie „Riverdale" schockiert die Fans: Was wird am Ende der 4. Staffel aus Jughead? Alle bisherigen Zeichen deuten auf ein trauriges Ende hin, doch die Serie ist bekannt dafür, ihre Zuschauer in die Irre zu führen. Wir haben euch die drei krassesten Theorien zusammen gefasst. 🕵️‍♂️

„Riverdale”: Wie geht es mit Jughead weiter?
„Riverdale”: Fans machen sich große Sorgen um Jughead!
 

„Riverdale": Jughead liegt auf dem Obduktionstisch

Die vierte Episode der vierten Staffel endet mit einer erschreckenden Szene: in den letzten Minuten der Folge springt die Handlung in die Zukunft und zeigt Betty Cooper (Lili Reinhart) und FP Jones (Skeet Ulrich) in einem Leichenschauhaus. Vor ihnen auf dem Obduktionstisch liegt – zum Schrecken der Fans – kein anderer als Jughead, gespielt von Cole Sprouse! Hat die Serie damit bereits das traurige Ende des Lieblings-Charakters verraten? Schon seit es alle Infos zur Staffel 4 von „Riverdale" gibt, machen die Fans sich Sorgen. Auf Twitter machen sie ihrem Ärger Luft: „Ich werde Riverdale abfackeln, wenn Jughead wirklich tot ist.", schreibt einer. Ein andere Fan schimpft: „Wenn Jughead tot ist, bin ich fertig mit dieser verdammten Show!"

 

 

„Riverdale": Das sind die Theorien der Fans

Doch während einige ihrer Wut freien Lauf lassen, überlegt der Rest der „Riverdale"-Fans, wie es wohl mit Jughead weiter gehen könnte. Schauspieler Cole Sprouse arbeitet aktuell nicht an einem anderen Projekt, es spricht also nichts dafür, dass er „Riverdale" verlassen könnte. Als es das letzte Mal kritisch um Jughead stand, verriet Cole Sprouse selbst, wie es mit seiner Figur in Riverdale weiter geht. Diesmal schweigt er. Doch die Fans geben die Hoffnung nicht auf und sind sich sicher: Jughead lebt! Doch was steckt hinter der Szene im Leichenschauhaus? Das sind die drei beliebtesten Theorien:

1. Jughead wurde betäubt oder unter Drogen gesetzt, damit es so wirkt als wäre er tot

2. Jughead täuscht seinen eigenen Tod vor, um sich vor seinen Feinden zu schützen

3. Cole Sprouses Bruder Dylan wird eine neue Rolle in „Riverdale" übernehmen – am Ende stirbt nicht Jug, sondern sein Doppelgänger

 

„Riverdale": Die nächste Folgen verraten mehr über Jugheads Schicksal

Klare Hinweise oder Informationen gibt es also bisher keine. Es wäre allerdings nicht das erste Mal, dass Fans einen ihrer Lieblinge für tot glaubten. Gerade bei Jughead mussten die Fans bereits mehrmals um die Sicherheit ihres Lieblings bangen. So wie es aussieht, wird jede weitere Folge etwas mehr Licht ins Dunkel bringen und verraten, was wirklich mit Jug passiert. Bis dahin bleibt wohl nur eins: Abwarten, „Riverdale" schauen und die Zeit genießen, in der Jughead noch lebendig ist... 🙈💔

Folg' uns auf Spotify für nice Musik:

Weitere Star-News und Interviews findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!