„Riverdale“: Start der Dreharbeiten zu früh nach Corona?

Nach der Corona-Pause könnten die Dreharbeiten zu „Riverdale“ bald weitergehen – doch nicht alle sind davon begeistert.

Können die „Riverdale“-Stars schon bald zurück ans Set? 
Können die „Riverdale“-Stars schon bald zurück ans Set? 
 

„Riverdale“-Drehstop wegen Corona

Es war ein Schock für alle Fans: Aufgrund der Corona-Pandemie mussten die Dreharbeiten zur Hit-Serie „Riverdale“ noch vor Fertigstellung der 4. Staffel abgebrochen werden. Statt dem heiß erwarteten Finale gab es nach der 19. Folge einen katastrophalen Cliffhanger. Eine Fortsetzung der Aufzeichnungen in Kanada war lange nicht in Sicht. Doch nun gibt es einen Lichtblick! Wie kanadische Medien berichten, will das Land die Produktionen so schnell wie möglich wieder aufnehmen – allerdings unter strengen Sicherheitsvorkehrungen.

 

Fans in Sorge um „Riverdale“-Story

K. J., Lili Reinhart, Cole Sprouse, Camila Mendes und Co. könnten also schon bald wieder ans Set zurückkehren. Bei vielen Fans löste diese Nachricht allerdings anstatt Freude eher Bedenken aus, denn sie sorgen sich um die Geschichte der Serie. „Ich liebe die Show, aber es ist noch viel zu früh“, schrieb ein User, ein anderer fürchtet: „Die Schauspieler können ohne Masken und andere Sicherheitsvorkehrungen doch gar nicht in so engem Kontakt sein wie sonst.“ Social Distancing bei „Riverdale“ – undenkbar!

 

„Riverdale“: Staffel 5 erst 2021

Es bleibt also abzuwarten, wann tatsächlich weiter gemacht werden kann, ohne den eigentlichen Ablauf der Serie zu sehr zu beeinflussen. Die Produzenten hatten bereits angekündigt, dass nach den letzten drei Folgen der 4. Staffel, die zuerst nachgedreht werden, in Staffel 5 ein Zeitsprung von fünf Jahren stattfindet, der Story und Charaktere spürbar verändern wird. Die neuen Folgen sollen 2021 starten.

 

Weitere Star-News und Interviews findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!