Rap-Megastar kündigt Zusammenarbeit mit Netflix an

Rap-Megastar 50 Cent hat schon einige erfolgreiche Serien-Projekte abgeliefert. Ob die Zusammenarbeit mit Netflix genauso gut bei den Zuschauern ankommen wird?

Rap-Star 50 Cent kündigt Zusammenarbeit mit Netflix an
Seine Karriere als Rapper hat 50 Cent an den Nagel gehängt, jetzt widmet er sich dem Streaming-Business und hat einen Deal mit Netflix an Land gezogen.
 

50 Cent ist erfolgreicher TV-Produzent

50 Cents letztes Album und seine letzte Single liegen schon Jahre zurück, von der Bildfläche verschwunden ist der 45-Jährige aber trotzdem nicht. Der ehemalige Rapper ist unter anderem ins Film- & Serien-Business eingestiegen. 2005 ergatterte 50 Cent seine erste Film-Rolle, seit einigen Jahren ist er auch als Produzent tätig. In der Gangster-Serie „Power“, die bis vor kurzem auf dem US-Sender Starz lief, war Curtis „50 Cent“ Jackson Teil des Casts und gehörte zum Produzenten-Team. Mehrere Spin-offs zu der beliebten Serie sind bereits in Planung. Das amerikanische Network ABC zeigte vor ein paar Monaten die Serie „For Life“, in der 50 Cent wieder eine Schauspieler- & Produzenten-Rolle übernahm. Der Rap-Megastar ist als Produzent dick im Geschäft macht und jetzt auch noch gemeinsame Sache mit Streaming-Riese Netflix!

 
 

Neue Serie oder Film? 50 Cents Netflix-Projekt

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch klicken des Links "Externe Inhalte von Instagram deaktivieren". Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Die kommende Zusammenarbeit mit Netflix hat 50 Cent auf seinem Instagram-Profil angeteasert. Details zu seinem Netflix-Deal hat er dabei nicht verraten, aber dafür ganz selbstbewusst verkündet, dass er mit seinem noch unbekannten Netfix-Projekt eine weitere Nummer 1 produzieren wird: „Ihr wisst es schon, #1 STARZ POWER, 1# ABC FORLIFE, um was wollt ihr jetzt wetten, ich mach das nochmal bei 💪NetFlix [sic].“ Vor einigen Monaten machte bereits die News die Runde, dass Rap-Star 50 Cent eine neue Serie für Netflix produziert, vielleicht bezieht sich sein Post darauf? Laut Jackson soll es bald soweit sein, dann hat das Rätselraten ein Ende. 

Folg' uns auf Spotify für nice Musik:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Spotify ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch klicken des Links "Externe Inhalte von Spotify deaktivieren". Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Weitere Star-News und Interviews findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch klicken des Links "Externe Inhalte von Instagram deaktivieren". Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .