RAF Camora erfüllt sich seinen größten Traum

Rap-Star RAF Camora hat es geschafft: Er hat sich seinen größten Traum erfüllt!

RAF Camora erfüllt sich seinen größten Traum
Schon lange träumt RAF Camora von einem Ferrari 488.
 

RAF Camora: Das sind seine Autos

RAF Camora (34) war 2018 der erfolgreichste deutschsprachige Rapper. Klar, dass der Österreicher mit italienischen und französischen Wurzeln mittlerweile auch mega reich ist! Obwohl er einer der bodenständigsten Rapper in Deutschland ist und niemals vergisst, wo er herkommt, zeigt er gerne, was er hat! Und das zurecht – schließlich hat er sich den Erfolg mit harter Arbeit verdient. In den letzten Monaten kaufte RAF Camora, der eigentlich Raphael Ragucci heißt, sich mehrere Luxus-Autos. Zu seinem Fuhrpark gehören mittlerweile ein Alfa Romeo 159 (ca. 45.000 €), ein Audi A7 (ca. 65.000€) und ein mega luxuriöser Maserati GTS (ca. 150.000€). Weil anthrazit seine Lieblingsfarbe ist, ließ er die Autos mattschwarz folieren. Auch seiner Schwester schenkte er eine nice Karre: sie bekam von ihm ebenfalls einen Audi A7Letztes Jahr lief es außerdem so richtig bei RAF, deshalb kaufte der Auto-Liebhaber sich noch eine Mercedes AMG G-Klasse (ca. 150.000€)

 

RAF Camora: Neues Auto 

Jetzt gibt es ein neues "Familienmitglied" im Fuhrpark Ragucci: Der „Palmen aus Plastik“-Star postete schon in der Vergangenheit immer wieder Bilder von dem Modell "Ferrari 488" – sein absolutes Traumauto! Jetzt, kurz bevor er mit seinem Kollegen Bonez MC auf große "Palmen aus Plastik 2"-Tour geht (beginnt am 14. Februar), ist es endlich so weit: RAF Camora hat sich diesen großen Traum erfüllt! In seiner aktuellen Instagram-Story postet er ein Bild von dem Wagen und schreibt: "Hab ihn bestellt … April/Mai kommt er frisch aus dem Werk!" Hammer! Hier siehst du RAFs Story-Post:

RAF Camora erfüllt sich seinen größten Traum

Folg' uns bei Spotify für die geilsten Hits:

Das könnte dich auch interessieren:

Gönn dir die neue BRAVO für mehr Star-News! In der aktuellen Ausgabe findest du auch einen Artikel über die Symbolik in RAF Camoras Song-Texten: