„Promis unter Palmen“: Das haben Claudia Obert & Co. verdient

Die Gewinnsumme bei dem beliebten TV-Format „Promis unter Palmen“ liegt in diesem Jahr bei 100.000 Euro. Eine ganz schön stolze Summe! Doch Moment mal – was verdienen eigentlich die anderen Promis wie z.B. Claudia Obert & Co.? Wir wissen und verraten es euch sogar.

„Promis unter Palmen“: Das haben Claudia Obert & Co. verdient
Geld, Money, Moneten: Wie die Gewinnsumme von 100.000 Euro am Ende betittelt wird, ist den Kandidaten eigentlich egal. Hauptsache jemand räumt den Schotter vom Platz.
 

"Promis unter Palmen": Kohle, Kohle und nochmal Kohle

Das Motto bei „Promis unter Palmen“ ist: „Für Geld tue ich alles!“, und das nehmen die Insel-Bewohner auch alle ziemlich ernst. Neben ekligem Mobbing gegen Claudia Obert hat sich Tobias Wegener bei den Spielen immer halbwegs bewusstlos gekämpft (dafür jedoch ziemlich viele Treue-Punkte bei den Fans gesammelt) und Bademeister Bastian Yotta hat immerhin fleißig sein loses Mundwerk in Szene gesetzt. Für Geld tun die ja echt alles! Wer sich am Ende über das Luxus-Taschengeld von 100.000 freuen darf, erfahren wir spätestens morgen im großen „Promis unter Palmen“-Finale um 20:15 bei Sat1. Cool! Weniger cool ist allerdings die Tatsache, dass wir höchstwahrscheinlich wissen, wer gewinnt.🙄 Wer also nicht wissen will, wer "Promis unter Palmen" aller Wahrscheinlichkeit den Sieg holt, sollte diesen unterlegten Link besser ignorieren.

 

Finanzspritze deluxe: Das haben Claudia Obert & Co. wirklich bei "Promis unter Palmen" verdient

Doch wie viel verdient unsere Prominenz denn nun? Laut „Bild“ sind die Gagen mehr als saftig. Oberzicke Désirée Nick und Hobby-Frauenversteher Roland Schill liegen mit 90.000 Euro gar nicht so weit weg von der Finanzspritze aka. Gewinnsumme. Dicht gefolgt von Bettel-Basti mit 80.000 Euro und Claudia Obert mit 60.000 Euro (Der nächste Schampus-Vorrat ist gesichert…zumindest fürs Wochenende). Janine Pink und Matthias Mangiapane sagen zu 50.000 Euro nicht nein und Carina Spack(o) inklusive Treue-Tobi waren schon bei 30.000 Euro an Bord. Abschlagen auf den letzten Plätzen, aber immerhin noch mit mega viel Schotter, kommen Eva Benetatou und Ennesto Monté ganz gut weg. Sie beehrten uns zwar nur kurz mit ihrer Anwesenheit, aber räumten dafür saftige 20.000 Euro ab. Geht schlimmer! Hier könnt ihr übrigens noch abstimmen, wer das grande Finale von „Promis unter Palmen“ gewinnen soll. Verdient hätte es unserer Meinung nach der tapfere Tobi, denn alles gegeben hat er wirklich. Wir drücken dir die Daumen Tobi. ??

Folg' uns auf Spotify für nice Musik:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Spotify ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Weitere Star-News und Interviews findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .