Post Malone: Flugzeug-Unfall

Post Malones Fans zitterten um den Rapper
Post Malones Fans zitterten um den Rapper

Flugzeug-Drama um Post Malone! Fünf Stunden lang bangten die Fans von „Posty“ um den Musiker...

 

Post Malone: Flugzeug ging kaputt, als es abgehoben hatte

Am Montag war Post Malone noch vor tausenden von Fans bei den MTV Video Music Awards in New York aufgetreten und hatte dabei nicht nur für megamäßig gute Stimmung gesorgt, sondern mit seinem Song „Rockstar“ auch den Preis für den „Song des Jahres“ abgeräumt! Nur wenige Stunden später versetzte der 23-Jährige seine Fans in Panik. Denn als „Posty“ New York mit seinem Privatflugzeug verlassen wollte um nach London zu düsen, passierte etwas völlig Unerwartetes: Zwei Reifen der Maschine platzten plötzlich! Doch als der Pilot das bemerkte, war es bereits zu spät – das Flugzeug hatte schon abgehoben. Schock! Ein Langstreckenflug war nach Einschätzung des Piloten so eindeutig zu gefährlich.

 

Notarzt und Feuerwehr warteten an der Landebahn

Ein Notfallplan musste her! Also setzte der Pilot einen Notruf ab und flog den Privatjet samt Post Malone so lange im Kreis, bis fast der ganze Sprit verbraucht war. Inzwischen hatten auch schon „Postys“ Fans von dem Drama mitbekommen und verfolgten das Ganze online auf einer Flugradarseite! Ein paar von ihnen machten sich sogar extra auf den Weg zum Flughafen, an dem die Notdlandung ihres Stars geplant war. Nach fünf langen Stunden gab es endlich Entwarnung: Der Pilot schaffte es, das Flugzeug sicher zu landen. Notarzt und Feuerwehr standen sicherheitshalber parat – wurden zum Glück aber nicht gebraucht. Auch die Fans waren mega erleichtert, dass Post Malone und der restlichen Flugzeugbesatzung nichts passiert war und klatschten vor Freude.

 

Post Malone hat Flugangst

Nach der Landung twitterte Post Malone: "Leute, ich bin gelandet. Danke für eure Gebete. Ich kann nicht glauben, wie viele Leute mir auf dieser Website den Tod gewünscht haben. F**** euch. Nicht heute."

Danach gönnte sich der Rapper als erstes einen Drink. Denn der beste Kumpel von Justin Bieber hat generell Flugangst und ist sowieso immer nervös beim Fliegen – nicht auszudenken, wie groß die Panik dann erst gewesen sein muss, als er von den geplatzten Reifen gehört hat! Doch zum Glück ist ja alles nochmal gutgegangen.

Checunbedingt noch die neue BRAVO für mehr Geschichten über deine Stars :)