"Phantastische Tierwesen": Johnny Depp fliegt aus Cast

Er ist einer der beliebtesten Schauspieler und verkörperte schon Figuren wie Jack Sparrow, Willy Wonka und den verrückten Hutmacher. Doch jetzt verliert Johnny Depp seine Rolle in "Phantastische Tierwesen"!

"Phantastische Tierwesen": Johnny Depp fliegt aus Cast
In der Filmreihe „Phantastische Tierwesen“ spielt Johnny Depp den bösen Zauberer Gellert Grindelwald
 

Johnny Depp verliert Verleumdungsverfahren

Der Hollywood-Star hatte Anfang letzter Woche den Verleumdungsprozess gegen die britische Boulevardzeitung "The Sun" verloren. Johnny Depp hatte die Zeitung, wegen eines Artikels, in dem ihm vorgeworfen wurde, dass er seine Ex-Frau Amber Heard körperlich misshandelt haben soll, verklagt. Zudem wurde er in dem Artikel auch noch als "Frauenschläger" bezeichnet. Doch laut dem Richter konnte bewiesen werden, dass das Veröffentlichte der Wahrheit entsprach.

 

Johnny Depp verzichtet auf Rolle in "Phantastische Tierwesen"

Nach dem Gerichtsurteil haben die Verantwortlichen von Studio Warner Bros. ihn darum gebeten, von seiner Rolle als Gellert Grindelwald in "Phantastische Tierwesen" zurückzutreten. Depp sollte eigentlich auch im dritten Teil des Harry Potter-Spin-offs als Grindelwald zu sehen sein. Auf Instagram postete Johnny Depp jetzt einen Brief, in dem er schrieb, dass er die Aufforderung des Studios respektieren und befolgen wird. Zudem schrieb er noch: "Das surreale Urteil des Gerichts in Großbritannien wird meinen Kampf für die Wahrheit nicht beeinflussen. Ich werde weiterhin versuchen zu beweisen, dass die Vorwürfe gegen mich falsch sind." Weil die Rolle des Gellert Grindelwald nun neu gecastet werden muss, wird der dritte Teil der "Phantastische Tierwesen"-Reihe nicht wie geplant 2021 in die Kinos kommen, sondern erst 2022.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Folg' uns auf Spotify für nice Musik:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Spotify ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .