Bild 1 / 7

„Peaky Blinders“: Geheime Serien-Fakten aufgedeckt

Der Look, die Leute, die Story – Die Serie „Peaky Blinders“ begeistert Millionen Fans. Doch geheime Serien-Fakten sind ebenso spannend wie die Abenteuer von Gangster-Boss Thomas Shelby (Cillian Murphy) und seiner Familie.

Fans warten sehnsüchtig auf ein Startdatum der 6. „Peaky Blinders“ Staffel – doch die Wartezeit lässt sich mit allerhand coolen Behind-The-Scenes Storys und Fakten verkürzen!

„Peaky Blinders“: Geheime Serien-Fakten: Soldaten-Haarschnitte

„Peaky Blinders“: Geheime Serien-Fakten: Soldaten-Haarschnitte:

 

Neben dem supercoolen Look, wie den Mänteln und Mützen in „Peaky Blinders“, hat wohl der Haarschnitt von Thomas Shelby (Cillian Murphy) und seiner Bande viele zu einem neuen Look inspiriert.

_________

ANDERE MOCHTEN AUCH:

Peaky Blinders Sensation: Nach Staffel 6 kommt ein Film!

_________

Und: Der Look ist keine Erfindung, um den Jungs ein besonderes Aussehen zu verpassen – sondern war Realität im frühen 20. Jahrhundert. Soldaten des Ersten Weltkrieges rasierten sich damals nämlich oft einen großen Teil ihres Kopfes, um Flöhe und Läuse fernzuhalten. Viele Männer behielten damals diesen Trick auch nach dem Krieg bei. Und: Da die Serie zur Zeit nach dem 1. Weltkrieg spielt, ist der Haarschnitt also auch in "Peaky Blinders" zu sehen. 

 

Serien-Star Cillian Murphy hat aber zugegeben, dass er den Look zu Anfang gehasst habe. „Das ist echt ein Problem“, so Murphy in einem Interview, „Ich würde den Look niemandem empfehlen! Meine Kinder finden, ich sehe schrecklich damit aus. Ich weiß, viele lieben den Schnitt aktuell – aber ich würde das normal nie so tragen!“