Ossi Glossy: Darum ändert er seinen Namen!

Beauty-YouTuber Ossi Glossy hat seinen Namen zu Oskar Artem geändert! Warum er sich zu diesem Schritt entschieden hat und was euch jetzt erwartet, erklärt er uns in einem exklusiven Interview.

Ossi Glossy: Darum ändert er seinen Namen in Oskar Artem!
Warum hat Ossi Glossy seinen Namen in Oskar Artem geändert? Gegenüber BRAVO verrät der YouTuber, was ihn zu dieser Veränderung bewegt hat.
 

Veränderung bei YouTuber Ossi Glossy

"My artem my cure" (dt. Meine Kunst, meine Heilung) ist das Motto von YouTuber Ossi Glossy. Der 16-jährige Web-Star hat in den letzten Jahren eine der krassesten Verwandlungen durchlebt und sich dadurch zu einem der coolsten männlichen Beauty-YouTuber entwickelt. Schon mit 12 Jahren hat er seine Social-Media-Karriere gestartet und bereits damals war klar: Ossi.Glossy ist ein absolutes Schmink-Talent! Mittlerweile hat Oskar jedoch bewiesen, dass er noch viel mehr ist – ein richtiger Künstler, der seine Werke nicht nur auf Papier, sondern auch auf seinem Gesicht verewigt. "Ich brauche das Ausleben meiner Kreativität, um glücklich und frei zu sein. Also bin ich sozusagen in allem, was ich tue, kreativ und widme es der Kunst. Kreativität ist einfach mein Lebensstil", verrät er in einem exklusiven Statement gegenüber BRAVO. Diese Leidenschaft erkennt man auf Instagram und YouTube sofort, deshalb ist es Zeit für eine große Veränderung.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch klicken des Links "Externe Inhalte von Instagram deaktivieren". Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Ossi Glossy ändert Namen in Oskar Artem

Ossi Glossy hat seinen Namen heute nämlich geändert. Ab jetzt heißt er Oskar Artem, der Anfang eines ganz neuen Kapitels oder Epoche, wie man in der Kunst eher sagen würde. Oskar hat uns auch verraten, was ihn gerade jetzt zu dieser Namensänderung bewegt hat: "Ossi Glossy ist für mich nur ein 12-jähriger Junge, der sich schminkt. Als ich gemerkt hab, dass ich einfach aus dieser Rolle rausgewachsen bin, wurde mir klar, dass ein neuer Name ein Schritt in die Richtung ist, in die ich will." Verständlich, es gibt Momente im Leben, die Veränderungen mit sich bringen. Wir finden, dass der Name Oskar Artem perfekt zu ihm passt. Seine erste Amtshandlung unter diesem neuen Namen hat er übrigens auch schon unternommen …

 

Kunst auf Mode: Erste eigene Kollektion von Oskar Artem

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch klicken des Links "Externe Inhalte von Instagram deaktivieren". Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Beauty-YouTuber Oskar hat nämlich eine eigene Mode-Kollektion gelauncht, die man in seinem Online-Shop ergattern kann. Das Besondere: Die Designs sind alle von ihm persönlich gemalt. Eine Mischung aus moderner Kunst und Street-Style, ziemlich cool! "Mit meiner Kollektion möchte ich das Bewusstsein der Kunst und was sie mir bedeutet erreichen", verrät Oskar weiter gegenüber BRAVO, "Wenn eine zweite Kollektion kommen würde, würde ich mich diesmal damit befassen, alle Probleme und allen Schmerz, den ich habe, in etwas Schönes umzuwandeln. Das ist für mich die schönste Art mit schlechten Sachen umzugehen." Und damit hat er vollkommen recht. Wir sind sehr gespannt, womit uns der YouTuber als Nächstes überraschen wird, sind uns jedoch ganz sicher, dass er uns wie immer mit seinen künstlerischen Verwandlungen begeistern wird.

Weitere Star-News und Interviews findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch klicken des Links "Externe Inhalte von Instagram deaktivieren". Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .