Oralsex: 7 Gründe, warum Jungs gerne Mädchen lecken!

Oralsex: 7 Gründe, warum Jungs gerne Mädchen lecken!
Viele Jungs erregt es, ihre Freundin zu lecken und ihr damit Lust zu machen.

Viele Mädchen kommen beim Oralsex viel leichter zum Orgasmus, als beim normalen Geschlechtsverkehr. Aber wie funktioniert das genau? Wir verraten es dir:

 
 

Ein Mädchen lecken: Wie funktioniert das genau?

Beim Oralsex wird die Vulva des Mädchens mit Lippen und Zunge liebkost. Dabei kann man vorsichtig den Scheideneingang und die Schamlippen küssen oder zärtlich lecken. Wie man das genau macht, bleibt einem selbst überlassen. Viele Mädchen finden es besonders schön, wenn ihre Klitoris stimuliert wird und das hat auch seinen Grund! Denn wie beim Jungen die Eichel, ist beim Mädchen die Klitoris der sexuell sensibelste Bereich. Man kann sie mit der Zungenspitze umkreisen oder anstupsen. Dabei kann man ruhig mal ausprobieren wie es ist, wenn man Verschiedenes ausprobiert und die Technik variiert. Welche Berührungen besonders gut ankommen, sieht man dann an den Reaktionen des Mädchens! Ein lustvolles Stöhnen bedeutet zum Beispiel, dass sie es genießt. Vielleicht braucht es Zeit und Erfahrung, bis man genau weiß, was ihr am besten gefällt, aber auch das ist ganz normal.

 

Darum stehen Jungs aufs "Lecken":

 

Grund 1: Heiße Aussicht!

Beim Lecken genießen viele Jungs vor allem die Aussicht! Der Blick von unten auf den Körper des Mädchens bringt ihn voll in Fahrt.

 

Grund 2: Der Intimzone so nah!

Nur beim Oralsex erhascht man einen so nahen Blick auf die Intimzone und kann sie nicht nur ausgiebig betrachten, sondern auch mit Lippen und Zunge verwöhnen.

 

Grund 3: Man(n) kann die Lust schmecken!

Viele Jungs erregt es nicht nur, den Kitzler, die Schamlippen und den Scheideneingang zu küssen und zu liebkosen, sondern auch, dass sie dabei die Scheidenflüssigkeit schmecken können. 

 

Grund 4: Feuchte Angelegenheit

Jungs finden es meist sehr erregend, wenn die Scheide ihrer Freundin feucht ist und sie dadurch spüren können, wie erregt ihr Schatz ist!

 

Grund 5: Lustvolles Vorspiel

Oralsex eignet sich auch super als Vorspiel vor dem Geschlechtsverkehr! Dabei genießt der Junge es nicht nur das Mädchen sexuell zu erregen, sondern kommt auch selber richtig in Fahrt!

 

Grund 6: Lecken bis zum Höhepunkt

Viele Mädchen genießen es, von ihrem Schatz geleckt zu werden – weil sie dabei häufig schneller zum Orgasmus kommen, als beim Geschlechtsverkehr. Das liegt daran, dass der Junge beim Oralverkehr gezielt den Kitzler mit Lippen und Zunge befriedigen kann. Und das turnt nicht nur sie, sondern auch ihn total an.

Hättest du das gewusst? Spannende Sexfacts über den Orgasmus gibt’s im Video:

 
 

Grund 7: Er kann ihre Lust steuern

Während er sie leckt, kann sie sich einfach fallen lassen und sich ihrer Lust komplett hingeben. Viele Jungs mögen es dabei vor allem, dass sie dabei die Erregung ihrer Freundin steuern können, indem sie die Stellen berühren, die sie richtig heiß machen.

 

Weitere Infos zu dem Thema:

>> Orgasmus bei Mädchen!

>> Wie merke ich ihren Orgasmus?

>> Oralsex bei ihr: Was Mädchen mögen!

>> Lecktücher: Schutz für Oralsex beim Mädchen!

>> Lecken und Cunnilingus! Oralverkehr bei Mädchen!