Jenefer Riili und Matthias Höhn: Mit dem Baby in die Notaufnahme!

Jenefer Riili und Matthias Höhn lieben ihren kleinen Milan über alles
Jenefer Riili und Matthias Höhn lieben ihren kleinen Milan über alles

Eigentlich kann gerade nichts das Familienglück von Jenefer Riili, Matthias Höhn und ihrem kleinen Söhnchen Milan (3 Wochen) trüben. Doch jetzt mussten die beiden „Berlin – Tag und Nacht“-Stars mit dem Baby mitten in der Nacht in die Notaufnahme fahren!

 

Jenefer Riili und Matthias Höhn: Klinik statt Bettchen

Der kleine Milan kam Mitte Juni mit einer Fehlbildung am Knie zur Welt, die aussah wie ein großes Hämatom. Bis heute wissen Jenni und Matze noch nicht, was wirklich dahintersteckt und machen sich deshalb natürlich Sorgen um ihren Kleinen. Vorgestern Nacht ist nun plötzlich der Schorf auf Milans Knie aufgegangen, wie die frisch gebackene Mama jetzt in ihrer Insta-Story verriet! Deshalb mussten Jenefer und Matthias mit ihrem Sohn in die Klinik fahren – und das war alles andere als schön.

 

Baby Milan schrie vor Schmerz

„Es war so schlimm Leute, er hat so geschrien!“, erzählte Jenefer Riili in ihrer Story. „So tut es ihm auf jeden Fall nicht weh, aber wenn das dann natürlich aufgemacht wird und dran rumgepult wird, würde das ja jedem von uns weh tun“, erklärte der BTN-Star weiter. Jetzt muss Milan alle paar Tage zum Verbandwechseln zum Arzt. „Das nervt halt voll“, sagte Jenefer. Verständlich, schließlich kann man sich Schöneres vorstellen, als mit seinem Baby ständig zum Doc zu müssen! Doch Jenefer trägt es mit Fassung. „Da müssen wir jetzt durch!“, sagte sie.

Schon die neue BRAVO gelesen? Wenn nicht, worauf wartest du noch?