James Charles: Versöhnung mit Kylie Jenner

Während des großen YouTube-Streits zwischen James Charles und Tati Westbrook sind viele Stars dem US-YouTuber entfolgt. Doch mit einer hat er sich wohl wieder versöhnt: Kylie Jenner.

James Charles: Versöhnung mit Kylie Jenner
James Charles war der erste männliche Botschafter für die US-Beautymarke Cover Girl.
 

YouTuber James Charles: Versöhnung mit Kylie Jenner?

YouTuber James Charles, der eigentlich für seine krassen Beauty-Looks bekannt ist, geriet in den wohl größten YouTube-Streit in den USA. Was genau zwischen ihm und YouTuberin Tati Westbrook vorgefallen ist, könnt ihr hier nachlesen. Als Folge des Streits sind viele Stars dem 20-Jährigen entfolgt – darunter auch Berühmtheiten wie Miley Cyrus, Katy Perry und Kylie Jenner. Doch offenbar haben sich James und Kylie wieder versöhnt. Was ist passiert?

 

James Charles: Auf Party von Kylie Jenner zu Gast

James Charles und Kylie Jenner (21) standen sogar mal für ein Beauty-Tutorial gemeinsam vor der Kamera. Die beiden waren sehr eng, weshalb es umso schockierender war, dass der "Keeping Up With The Kardashians"-Star dem 20-Jährigen nicht mehr folgte. Glücklicherweise konnten die beiden ihren Streit jetzt beilegen. Auf der Launch-Party von Kylie Jenners neuer Hautpflege-Marke "Kylie Skin" war niemand Geringeres als James Charles selbst zu Gast. Auf der Party ist dieses Insta-Pic entstanden, das der YouTuber veröffentlicht hat:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

James Charles versöhnt sich wieder mit Kylie Jenner

"Schwestern", schreibt James unter das Foto. Es besteht also kein Zweifel, dass Kylie Jenner dem YouTuber verziehen hat. Damit ist sie nicht allein: James Charles gewinnt an Followern zurück: Inzwischen ist er wieder bei 15,3 Millionen Followern angelangt und nähert sich damit den ursprünglich 16,6 Millionen Followern, die er vor dem Streit hatte.

Folg' uns bei Spotify für die geilsten Hits:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Spotify ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Diese Themen könnten dich ebenfalls interessieren:


Check jetzt auch die neue BRAVO und verpasse keine News mehr über deine Stars! + Diese und weitere Hefte kannst du easy im BRAVO-Shop direkt zu dir nach Hause bestellen.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .