Glasperlenspiel: Belastet "DSDS" die Beziehung des Pop-Duos?

Mit ihrem Hit "Geiles Leben" hielt Glasperlenspiel sich 56 Wochen in den deutschen Charts.
Mit dem Hit "Geiles Leben" hielt Glasperlenspiel sich 56 Wochen in den deutschen Charts.

Seit Carolin Niemczyk von Glasperlenspiel in der Jury der 15. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ sitzt, ist die Sängerin jobtechnisch noch eingespannter als sie es bisher war. Für die 27-Jährige und ihren Partner Daniel Grunenberg ist das eine völlig neue Situation: Sie sind es gewohnt, zusammen auf der Bühne zu stehen. Jetzt muss die Baden-Württembergerin ihre Aufgabe plötzlich ganz alleine meistern. Erst die vielen Castings in ganz Deutschland, dann der Recall in Südafrika – Caro dürfte in letzter Zeit kaum noch zu Hause gewesen sein.

 

Sieht sich das Glasperlenspiel-Duo überhaupt noch?

Daniel und Caro sind auch privat ein Paar – und zwar schon seit ihrer Teenager-Zeit. Viele Fans fragen sich jetzt: Wie ist das für die beiden, die sonst gefühlt immer und überall zusammen sind, auf einmal getrennt zu sein? Das können sie nicht beantworten. Den Grund verriet Daniel im Interview mit BRAVO.de: „Ich war die ganze Zeit dabei!“ Das heißt, der 29-Jährige war bei allen "DSDS"-Aufzeichnungen, Castings und sogar beim Recall in Südafrika mit am Start.

 

Daniel half Carolin bei ihrem Jury-Job

Daniel ist gar nicht traurig darüber, dass seine Freundin auf dem "DSDS"-Jury-Sessel sitzt und nicht er. „Ich bin immer hinter den Kulissen rumgesprungen und hab es sehr genossen,“ sagte der Keyboarder. Ab und zu wurde er zufällig auch mal im TV eingeblendet. „Aber ich hab jetzt kein Photobombing gemacht“, lachte er. Und er konnte Caro sogar noch bei ihrem Job behilflich sein: „Ich konnte ihr Tipps geben, weil ich alles aus einer anderen Perspektive gesehen habe“, erklärte der Musiker.

 

Glasperlenspiel geht im Sommer auf Festival-Tour

Nach dem „DSDS“-Finale am 5. Mai bleibt den beiden übrigens keine Zeit zum Ausruhen: Am 20. April erscheint ihr neues Album „Licht & Schatten.“ Außerdem werden sie als Glasperlenspiel auf 30 Sommerfestivals auftreten und ihre neuen Songs auf die Bühne bringen. Doch auf den Kommentar „Wow, 30 Shows sind ganz schön viel!“ können Carolin Niemczyk und ihr Freund nur lachen. Denn die zwei sind ein straffes Programm gewöhnt: „In dem Jahr, als ‚Geiles Leben‘ rauskam, waren es 200 Shows“, sagte Daniel Grunenberg.