close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.bravo.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Nudeln zum Frühstück: Mehr als ein Food-Trend!

Nudeln zum Frühstück klingt komisch – eher wie ein Kateressen. Dabei können Nudeln (mit den richtigen Zutaten) sehr gesund sein!

Affiliate Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Nudeln zum Frühstück: Mehr als ein Food-Trend!
Morgen früh gibt es Pasta mit Avocado!

Nudeln zum Frühstück? Klingt erst einmal komisch, klar. Gerade in Deutschland kommt neben Brötchen mit Aufstrich, Wurst oder Käse höchstens noch Rührei oder (gerne auch veganer) Speck auf den Frühstücksteller.

Auch spannend:

Dabei ist es gar nicht so unlogisch, wenn man erst einmal drüber nachdenkt – vorausgesetzt natürlich, man nutzt die richtigen Zutaten!

 

Nudeln zum Frühstück: Variationen für jede*n!

Neu ist der Trend rund um Nudeln zum Frühstück nicht. In DER Metropole des Westens, New York City, ist diese Frühstücksform schon seit Jahren angesagt. Und irgendwo ist es nur logisch: Zum einen kannst du ganz verschiedene Nudel-Sorten zusammen mit verschiedenen Beilagen kombinieren.

Auch interessant:

Das reicht für tage- und sogar wochenlange Abwechslung am Frühstückstisch! In der Pasta – vor allem in der Dinkel- und/oder Vollkornvariante – befinden sich nebenbei noch eine Menge Kohlenhydrate. Wer keine Lust auf Getreidenudeln hat, der*die kann auch super auf Nudeln aus Hülsenfrüchten zurückgreifen. Die haben teilweise sogar einen noch höheren Anteil an Ballaststoffen und Mineralstoffen. Noch dazu sind sie glutenfrei, was viele Allergiker*innen freuen dürfte. 😊 Der Spaghetti zum Frühstück (oder einer beliebigen anderen Nudelsorte) steht also nicht mehr im Wege!

 

In anderen Ländern schon längst angekommen

 

Während sich Menschen in Deutschland gerne an ihre Brötchen klammern (die ja generell eher mit einem Kopfschütteln in anderen Ländern betrachtet werden), sind Nudeln zum Frühstück in anderen Ländern schon seit Ewigkeiten Teil des Alltags. Auch auf Instagram finden sich bspw. unter dem Hashtag #breakfastpasta unglaublich viele Varianten von morgendlichen Pasta-Kreationen. Natürlich ist es etwas anstrengend, sich schon morgens an den Herd zu stellen und ein krasses Dinner zu zaubern. Auf der anderen Seite ist das Frühstück nicht umsonst die wichtigste Mahlzeit des Tages und sollte den Aufwand wert sein … 😉 Aber wir wissen, wie es ist, also ein kleiner Tipp von uns: Einfach abends schon vorkochen und morgens dann schnell warm machen! Nudeln zum Frühstück werden dich in jedem Fall länger satt machen als ein Weizenbrötchen – so viel ist klar. Und Gemüse als Beilage ist definitiv gesünder als Marmelade, Käse und Wurst. 😁

*Affiliate-Link