Gibt es "Riverdale" bald nicht mehr auf Netflix?

Netflix ist derzeit wohl mit Abstand die wichtigste Streaming-Plattform überhaupt. Hier können wir unsere Lieblingsserien suchten.

Hier gibt's alle Infos zur dritten Staffel "Riverdale"!
"Riverdale" soll es bald nicht mehr auf Netflix zu sehen geben!
 

"Riverdale": Bye, Bye Netflix

"Riverdale"-Fans könnten bald eine ganz böse Überraschung erleben. Denn aktuellen Plänen von Warner Bros. zufolge, soll die beliebte Serie in Zukunft nicht mehr auf Netflix verfügbar sein. Ende des Jahres 2019 wird Warner einen eigenen Streamingdienst auf den Markt bringen und macht somit den derzeitigen Spitzenreitern Netflix und Amazon Konkurrenz. Wer jetzt glaubt, dass Warner keine Chance hat, sich durchzusetzen hat sich gewaltig geschnitten, denn sie nehmen natürlich ihre eigenen Warner-Serien mit ins Portfolio auf. Darunter zählen "Friends", "The Big Bang Theory", "Riverdale", "The Flash", "Arrow" und "Supergirl". Besonders "Friends" und "Riverdale" sind esentielle Serien für Netflix. Damit verliert der Streamingdienst Millionen an Zuschauern. Gut Möglich, dass diese dann zu Warner Bros. wechseln.

 

"Riverdale": Neue Streamingplattform

Im Frühling dieses Jahres endet der Vertrag zwischen Netflix und dem Sender The CW, dieser gehört zu Warner. Gut möglich, dass die 4. Staffel von "Riverdale" nicht mehr wie gewohnt auf Netflix zu sehen sein wird. Des Weiteren verschwinden die alten Staffeln ebenfalls von der Plattform. Das ist ganz schön traurig. Bisher spricht Warner nur über die USA, wenn wir Glück haben verkauft das Unternehmen weiterhin die Rechte an Netflix und alles bleibt beim alten! Wir halten euch über News auf dem Laufenden.

Diese Themen könnten dich ebenfalls interessieren:

Gönn dir die neue BRAVO:

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von BRAVO (@bravomagazin) am