Dove Cameron weint: Emotionales Video für Cameron Boyce

Nach dem Tod von Cameron Boyce meldet sich Co-Star Dove Cameron mit einem emotionalen Video zu Wort … 

Dove Cameron weint: Emotionales Video für Cameron Boyce
Dove Cameron trauert um ihren besten Freund
 

Dove Cameron: Trauriger Post für Cameron Boyce

Am Wochenende erreichte uns eine tragische Schock-Nachricht: "Descendants"-Star Cameron Boyce ist verstorben. Die Todesursache des Disney-Stars ergab, dass er in Folge eines epileptischen Anfalls gestorben ist. Viele Stars reagierten mit berührenden Posts auf den plötzlichen Tod von Cameron. Doch seine Co-Darstellerin Dove Cameron hat jetzt den emotionalsten Post veröffentlicht, obwohl sie sich zunächst unsicher war: "Es fühlte sich komisch an etwas über Cameron auf Social Media zu posten. Es ist so emotional, privat und intim – Social Media ist das komplette Gegenteil dazu. Ich wusste nicht, wie ich diese beiden Dinge zusammenbringen und was ich tun soll", verrät die "Descendants"-Schauspielerin in ihrem Video. "Aber ich bin gerade von meiner Therapie zurückgekommen und habe beschlossen, dass wir das nur zusammen durchstehen können, wenn wir uns ausdrücken und miteinander verbinden. Also habe ich etwas geschrieben, das ich jetzt versuchen werden vorzulesen", erzählt sie weiter mit zittriger Stimme. Es ist unfassbar hart, die sonst so positive Dove, so gebrochen zu sehen …

 

"Cameron war magisch, ein Engel auf Erden"

Dove Cameron erklärt in ihrem Brief zunächst, dass sie bisher noch nicht die Kraft dazu hatte, Worte zu finden, die ihre Situation angemessen beschreiben. Dann richtet sie ihr Wort an die Familie von Cameron Boyce, um ihnen Beileid zu wünschen. Bei diesen Worten gerät sie ins Schluchzen. Man sieht dem Disney-Star richtig an, wie schwer ihr diese Worte fallen. Für diese ehrlichen und emotionalen Zeilen verdient Dove Cameron vollsten Respekt. Sie hat sich getraut, sich so verletzlich wie nie zu zeigen. Das verlangt extrem viel Mut! Und weil ihre Zeilen einfach zu bedeutend sind und wir niemals zusammenfassen könnten, was die Schauspielerin sagen wollte, kommen hier ihre Worte über Cameron Boyce: 

"Cameron war einer meiner Lieblingsmenschen auf dieser Welt, auch wenn ich weiß, dass ich da nicht die Einzige bin. Cameron war magisch, ein Engel auf Erden. In den letzten sechs Jahren, angefangen als er erst 14 war, hat mich Cameron beruhigt, wenn ich auf der Kippe stand, mir mit meiner Essstörung geholfen, mich aus einer dunklen Beziehung geführt und mich bei unendlichen Zusammenbrüchen unterstützt. Er hat mir die Tanzschritte in Live-Sendungen zugeflüstert, wenn ich mal nicht wusste, was ich tun muss oder hat nur still meine Hand gehalten, um mir wortlos zu zeigen, dass wir beide das gleiche denken. Ich brauche mehr als nur meine Hände, um zu zählen, wie oft wir uns zum Lachen gebracht haben. 

Jeder spricht davon, wie talentiert er war und er ist ohne Zweifel einer der talentiertesten Menschen, die wir kennenlernen durften, aber was Cameron wirklich besonders gemacht hat, sind die Momente, in denen keiner hingeschaut hat. Die Momente zwischen seinen großen Auftritten, wenn er eigentlich nicht gut oder nett sein müsste. Cameron war immer gutmütig und freundlich. Er war selbstlos und großzügig. Er war edelmütig. Und mit nur 20 Jahren ein richtiger Menschenfreund. Geliebt von jedem, der glücklich genug war, sein Licht und seine unbeschreibliche Energie erleben zu dürfen. Cameron war das ultimative Beispiel eines Menschen. 

Machs gut, mein guter, guter Freund und Bruder. Du hinterlässt eine kolossale Spur und eine tiefe Kluft, die niemals gefüllt werden kann. Aber du hinterlässt auch Abermillionen tief berührte, hoffnungsvolle Menschen voller Liebe, die wegen dir und der Art, wie du die letzten 20 Jahre gelebt hast, sind, wer sie sind. Was für ein Geschenk du warst. Du hast die Welt auf den Kopf gestellt. Wir können nur hoffen, dass wir halb so menschlich sind, wie du. Du hättest so viel mehr Zeit verdient. Wir verabschieden uns von einem Engel auf Erden. Ich werde den Rest meines Lebens damit verbringen, dich zu vermissen und zu lieben. Ich bin besser, weil ich dich kannte."