Cameron Boyce: So reagieren die Stars auf seinen plötzlichen Tod

Es sind herzzerreißende Neuigkeiten, die uns gestern erreichten: "Descendants"-Star Cameron Boyce ist tot. Er verstarb mit nur 20 Jahren …

Cameron Boyce: So regieren die Stars auf seinen plötzlichen Tod
Cameron Boyce kennst du bestimmt aus "Jessie" oder der Filmreihe "Descendants" …
 

Cameron Boyce: Plötzlicher Tod

Die ganze Welt trauert um den Disney-Star Cameron Boyce. Er verstarb ganz plötzlich mit nur 20 Jahren. Was keiner wusste: Scheinbar war der Schauspieler, der unter anderem für seine Rolle als Carlos, den Sohn von Cruella de Vil, im Film "Descendants" und "Descendants 2 - Die Nachkommen" bekannt war, schon länger schwer krank. Besonders tragisch ist, dass er gerade erst den dritten Teil der beliebten Filmreihe abdrehte! Wir bekommen den Kinofilm "Descendants 3" wahrscheinlich ab August zu sehen – ein letztes Mal sehen wir dann Cameron auf der Leinwand! R.I.P. … Zu seinem traurigen Schicksal äußerten sich jetzt auch seine Kollegen – wir haben hier mal ein paar der Reaktionen für dich herausgesucht …

 

Cameron Boyce: So reagieren die Stars auf seinen Tod

Grayson Dolan:

"Descendants"-Star Brenna D'Amico:

Peyton List veröffentlichte dieses herzzerreißende Statement bei Instagram:

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

heartbroken

Ein Beitrag geteilt von PeytonList (@peytonlist) am

Sein "Kindsköpfe"-Co-Star Adam Sandler:

Zendaya bekundete ihr Beileid bei Twitter:

Salma Hayek: 

"Glee-Star" Kevin McHale:

 

Cameron Boyce: Nachruf von BRAVO

Wir trafen Cameron Boyce schon mehrere Male zum BRAVO-Talk – 2015 besuchte er uns sogar in der Münchner Redaktion. Gerade weil wir zu Cameron so eine gute und professionelle Verbindung pflegten, schockte uns die tragische Neuigkeit natürlich umso mehr. Doch wir werden den jungen Schauspieler immer als fröhlichen, charmanten Interview-Partner in Erinnerung behalten! Uns gegenüber zeigte er sich immer offen, lustig und und zeigte vor allem keinerlei Star-Allüren. Bei seinem letzten München-Besuch betonte er, wie sehr er sein Hollywood-Leben schätze und sagte uns: "Ich bin froh, dass ich meinen Traum leben darf!" Er wirkte stets dankbar und unbeschwert. Mit den Schattenseiten des Ruhms schien er total positiv umzugehen. Seine Ansicht dazu beschrieb er mit den Worten: "Wenn mich Leute auf der Straße ansprechen, teilweise sogar total ausflippen, ist das echt verrückt. Ich habe mittlerweile aber gelernt, damit umzugehen. Ich muss es positiv sehen: Wenn es nicht so wäre, würde ich etwas falsch machen. Ansonsten habe ich dieselben Probleme wie jeder andere in meinem Alter. Teenie sein ist manchmal echt crazy!"

 

Cameron Boyce: Deshalb starb er

Gegenüber des US-Nachrichtensenders "ABC" bestätigte Camerons Familie am Samstag, den 6. Juli 2019, seinen Tod, ihrer Aussage nach starb ihr Sohn an den Folgen eines Krampfanfalls. Offiziell verkündete ein Sprecher: "Aus tiefster Trauer müssen wir berichten, dass wir Cameron an diesem Morgen verloren haben.Er starb im Schlaf an einem Anfall." Schlimm! "Wir sind zutiefst betroffen und bitten um Privatsphäre in dieser äußerst schwierigen Zeit, da wir über den Verlust unserer kostbaren Sohnes und Bruders trauern", teilte die Familie darüber mit. Cameron Boyce hat in seinem Leben übrigens nicht nur mit großem Schauspiel-Talent überzeugt, sondern sich auch viel für wohltätige Arbeit eingesetzt. Das gesamte BRAVO-Team wünscht der Familie von Cameron Boyce in dieser schweren Zeit viel Kraft!

Das könnte dich auch interessieren:

Gönn dir die neue BRAVO für mehr Star-News: